Junge Gäste aus Newbury zu Gast in Monheim
Englische Woche

Bürgermeister Daniel Zimmermann (2.von rechts)) empfängt die englischen Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften. Foto: Birte Hauke
  • Bürgermeister Daniel Zimmermann (2.von rechts)) empfängt die englischen Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften. Foto: Birte Hauke
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Eine Delegation mit 18 englischen Schülern und zwei Lehrern von der St. Bartholomew’s School in Newbury ist bis zum 3. Februar zu Gast in Monheim.

Zu ihrem Besuchsprogramm gehört neben den Besichtigungen Düsseldorfs, des Kölner Doms und des Bonner Hauses der Geschichte auch ein kleiner Empfang bei Bürgermeister Daniel Zimmermann. Das Stadtoberhaupt begrüßte die Gastschülerinnen und Gastschüler mit ihren Lehrkräften Mathilde Fournie und Chloe Smith, die in Begleitung der OHG-Lehrerinnen Heike Ibald und Kerstin Heine das Rathaus besuchten. In einer kleinen Beamer-Präsentation stellte der Bürgermeister ihnen die Stadt im Ratssaal genauer vor.

Im Anschluss interessierte die englischen Schüler vor allem, ob der Bürgermeister sein Amt mag und ob er stolz sei, Monheimer zu sein. „Ich bin stolz auf die Entwicklung von Monheim und froh, dass im Rat viele motivierte Menschen sitzen, die gemeinsam etwas bewegen wollen. Mein Job ist nicht immer einfach und man muss häufig sich mit vielen verschiedenen Partnern einigen – zum Beispiel beim kostenlosen ÖPNV – aber ich mache das wirklich sehr gerne“, erklärte der Bürgermeister.

Brexit

Der Kontakt zwischen dem Otto-Hahn-Gymnasium und der Comprehensive School St. Bartholomew‘s, die bereits 1466 gegründet wurde, besteht schon seit 17 Jahren. „Das Interesse auf der deutschen Seite ist extrem groß, die Gastfamilien finden sich immer sehr schnell“, berichtet Austauschkoordinatorin Heike Ibald. Wegen des EU-Austritts Großbritanniens am 31. Januar sei aber noch unsicher, ob der Austausch in dieser Form weiter geführt werden könne. „Auf der englischen Seite gehen die Teilnehmerzahlen langsam zurück. Die Organisation wird durch den Brexit sicher nicht einfacher – wir müssen schauen, wie sich das entwickelt.“

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen