Erste Einweihung der Aktion ,,Kunst im öffentlichen Raum,, Monheim am Rhein

Interessiert, schauen die Initiatoren und Bürger auf die Skulptur
8Bilder
  • Interessiert, schauen die Initiatoren und Bürger auf die Skulptur
  • hochgeladen von Helmut Kuhnhenn

Im Rahmen der städtischen Aktion .. Kunst im öffentlichen Raum..wurde nun das erste Projekt eingeweiht. Es handelt sich um die Skulptur .. Schrei nach Freiheit.. des ursprünglich aus dem Irak stammenden Künstlers Saman Badawai. Das Werk wurde am Samstag den 13.1.18 um 12 Uhr vom Künstler und BM im/am Kreisverkehr Baumberger Chaussee/Knipprather Str. der Öffentlichkeit übergeben. Das Kunstwerk steht auf dem Kreisel. Saman Badawei, der aus dem Irak stammende kurdische Bildhauer kam auf der Suche nach Sicherheit gemeinsam mit seiner Frau 2015 nach Deutschland. In seiner Heimat leitete er ein Kunstinstitut in Erbil. Seit Dez. 2015 lebt er nun in Monheim am Rhein, wo er sich zu Hause fühlt. Aus Dankbarkeit möchte er den Bürgern und Bürgerinnen sein Kunstwerk .. Schrei nach Freiheit ,, im Rahmen der Akton .. Kunst im öffentlichen Raum.. schenken. Unter großer Anteilnahme der Monheimer Bürger/innen, unter ihnen Ehrenbürgermeisterin Ingeborg Friebe, fand die stimmungsvolle Feier statt. In seiner Rede, betonte BM Zimmerman, dass die Aktion Kunst im öff.Raum einstimmig vom Rat der Stadt beschlossen wurde. Das die Zusammenarbeit mit der Fa. Schmees ( hier wurde die Skulptur gegossen ) und den Kräften in der Kunstschule ( allen voran Katharina Braun ) dem Beratungs-Centrum ( hier wurde die Idee für die erste Aktion geboren ) ganz hervorragend ablief. Dem Betrachter, fällt auf, das der Künstler den Schrei nach Freiheit eindrucksvoll umgesetzt hat. Wer innehalten will und sich die Skulptur in Ruhe anschauen will, bedient sich der Parkplätze am Knipprather Busch und lässt das Werk auf sich wirken.  Die Monheimer können sich auf weitere Kunstwerke im öffentlichen Raum freuen.

Autor:

Helmut Kuhnhenn aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen