Stadt Monheim setzt Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung
Vier Regenbogenflaggen werden gehisst

Am Montag, 28. Juni, wehen an den Masten vor dem Monheimer Rathaus vier Regenbogenflaggen. Foto: Pixabay
  • Am Montag, 28. Juni, wehen an den Masten vor dem Monheimer Rathaus vier Regenbogenflaggen. Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Anastasia Borstnik

Am Montag, 28. Juni, wehen an den Masten vor dem Monheimer Rathaus vier Regenbogenflaggen. Als „Stadt für alle“ setzt Monheim am Rhein damit ein Zeichen zum internationalen Fest-, Gedenk- und Demonstrationstag für die Rechte der LGBTQ* sowie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung.

In Monheim am Rhein wird Vielfalt wertgeschätzt, Teilhabe für alle aktiv ermöglicht und niemand ausgegrenzt. Dies gilt auch für Angehörige der LGBTQ*, die in den überarbeiteten strategischen Zielen erstmals namentlich genannt werden. LGBTQ* steht für: Lesbisch, Schwul (Gay), Bisexuell, Transgender, Queer. Das Sternchen* schließt stellvertretend weitere Geschlechtsidentitäten ein.

Tagelange Straßenschlachten

Anlass ist der Tag, auf den der Christopher Street Day zurückgeht. In den 60er Jahren gab es in Amerika immer wieder gewalttätige Razzien der Polizei in Kneipen mit trans- und homosexuellem Publikum. Als sich am 28. Juni 1969 in der New Yorker Bar Stonewall Inn vor allem Dragqueens, transsexuelle Latinas und Schwarze gegen die wiederkehrenden Kontrollen wehrten, war dies der Ausschlag für tagelange Straßenschlachten mit der New Yorker Polizei. An jedem letzten Samstag im Juni, dem Christopher Street Liberation Day, erinnert seitdem ein Straßenumzug an die Ereignisse.

Autor:

Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen