Gesamtüberblick und Spezialstudien
Monheimer Stadtgeschichte auf mehr als 1200 Seiten

Quellen aus dem Stadtarchiv bildeten eine wichtige Grundlage für die lieferbaren Bücher zur Monheimer Stadtgeschichte.
Foto: Sonja Felten
  • Quellen aus dem Stadtarchiv bildeten eine wichtige Grundlage für die lieferbaren Bücher zur Monheimer Stadtgeschichte.
    Foto: Sonja Felten
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Wer sich für die Monheimer Geschichte interessiert, hat die Wahl: Vier Bücher sind derzeit lieferbar, alle geschrieben von dem Historiker und ehemaligen Volkshochschulleiter Karl-Heinz Hennen.

Einen Gesamtüberblick strebt die "Geschichte der Stadt Monheim am Rhein" an. Deren erster Band setzt mit den Römern und Haus Bürgel ein und führt bis zu Napoleon (314 Seiten plus CD; 17,80 Euro). Der anschließende zweite Band informiert über die preußische Zeit bis zum Ende des Ersten Weltkriegs (290 Seiten plus CD; 19,80 Euro). Der dritte Band, zu Weimarer Republik und NS-Regime, befindet sich in Vorbereitung.

Der Willkürherrschaft des Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg sind zudem zwei spezielle Publikationen gewidmet. "Zwangsarbeit in Monheim, Baumberg und Hitdorf" berichtet über die mehr als 1400 Frauen und Männer, die während des Krieges in Industrie, Handwerk und Landwirtschaft Zwangsarbeit leisten mussten (210 Seiten plus CD; 12,95 Euro). Die "Geschichte der Juden in Monheim" reicht vom Mittelalter bis zur Verfolgung und Vernichtung unter dem NS-Regime (392 Seiten zweisprachig deutsch/englisch plus CD; 19,50 Euro).

Alle genannten Titel sind erhältlich bei der Bücherstube Rossbach, Alte Schulstraße 35. Dort und im Bürgerbüro im Rathaus gibt es zudem die kostenlose Broschüre "Erinnern statt vergessen" (64 Seiten) über die im Stadtgebiet verlegten Stolpersteine.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen