‚Ne Schicht auf der Kirmes
‚Ne Schicht auf der Kirmes

3Bilder

Dieses Mal ging Christian Steinacker, Bundestagskandidat der SPD, zu den Schaustellern. Die Familie Bauer arbeitet mit eigenen Fahrgeschäften und Volltheken in der 5. Generation
in dieser Branche. „In diesem Bereich findet man nur Familienbetriebe“ bestätigte Nicole Bauer, die mit ihrem Miniscooter heute besucht wurde. Steinacker stellte fest, dass diese, auch
körperliche Arbeit, von Vielen unterschätzt wird. Ebenso, wie viel Aufwand der Auf- und Abbau bedeutet. Die Kosten sind erheblich durch die Wartung der Fahrzeuge,
Besuche von Ordnungs-, Gesundheitsamt und TÜV und die neuen Corona-Regeln. Auch die Reisetätigkeit führt zu ganz anderen Tagesabläufen. Zuverlässige Mitarbeiter werden immer gesucht und es ist allgemein schwierig Saisonkräfte zu bekommen. „Es kommt schon zu 14 – 18 Stundentagen“ so Bauer. Corona führte zu erheblichen geschäftlichen Einbußen. „Die erste Hilfe wurde leider ohne
den Eigenbedarf gerechnet“ bedauerte Bauer. Ihre Eltern (beide 67) wollten sich ins Privatleben zurück ziehen, mussten aber dadurch ihre, für das Alter angesparten, Rücklagen angreifen.
„Wir helfen uns eigentlich immer lieber selber“ sagt Bauer. Bei Corona war sie jedoch froh über jede Unterstützung. „Wir sind und bleiben mit Leidenschaft dabei“ lächelte sie.
„Gerade die Freude der Kinder und Eltern ist unbezahlbar“. Steinacker gewann an diesem Tag ganz neue Eindrücke über eine ihm bisher unbekannte Welt und war froh, Bauer und ihre Mannschaft besuchen zu dürfen.
Die nächste Schicht wird in einer KfZ-Werkstatt stattfinden.

Autor:

Petra Arend-Karl SPD Monheim aus Monheim am Rhein

Tempelhofer Str. 21, 40789 Monheim am Rhein
+49 2173 938306
petra.arend-karl@spd-monheim.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen