10. Monheimer Kindertag war ein voller Erfolg

Experimente mit Seifenblasen boten die beiden Awo-Kitas Villa Kunterbunt und Villa Regenbogen an. Foto: Michael de Clerque
3Bilder
  • Experimente mit Seifenblasen boten die beiden Awo-Kitas Villa Kunterbunt und Villa Regenbogen an. Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Sabine Polster

Trödelmarkt, Bühnenprogramm, jede Menge Spiel, Spaß und Informationen – das alles gab es beim 10. Monheimer Kinder-Tag, der am Sonntag bei Sonnenschein viele Familien in den Park an der Kapellenstraße lockte.

„Feuerwehr“, ruft Hendrik begeistert und die Augen des Dreijährigen leuchten beim Anblick der Drehleiter, die rund 30 Meter in die Höhe ragt. Ein beeindruckender Anblick – nicht nur für kleine Feuerwehrfans – ist das Drehleiterfahrzeug mit dem sich die Feuerwehr neben Polizei, Bahnen der Stadt Monheim und DLRG im Rahmen des Monheimer Kindertages auf dem Schützenplatz präsentiert.

Hendrik geht weiter zur Polizei, schwingt dort eifrig die Kelle und erobert danach den Linienbus. Statt ruhig auf einem Platz im Bus zu sitzen, kann dieser heute mal von den Kindern durchlaufen werden. Nur das Rettungsboot der DLRG ist dem jungen Mann nicht ganz geheuer. Nach einem Abstecher zum Schützenhaus, wo die Jung-schützen für Kinder ab sechs Jahren Schießen mit dem Lichtgewehr anbieten, geht es zum eigentlichen Festgelände.

Für Hendrik ist es der erste Besuch mit seinen Eltern beim Kindertag und er weiß gar nicht, wohin er als nächstes soll: Toben auf der Hüpfburg, mal schauen wie auf dem Abenteuerspielplatz gehämmert und gesägt wird oder doch lieber an den zahlreichen Trödelständen nach Autos gucken?

Schließlich bleibt er beim Kistenklettern, das vom Haus der Jugend angeboten wird, stehen. Gebannt schaut er zu, wie die älteren Kinder dort die aufeinandergestapelten roten Cola-Kisten erklimmen und versuchen, ein Gummihuhn zu erreichen, das hoch oben im Baum hängt. Ob er auch mal klettern möchte. „Nein“, meint er plötzlich ganz schüchtern.

Rund 50 Akteure – Kindertagestätten, Schulen, Vereine, Kirchengemeinden und Hilfsorganisationen – präsentieren sich im Parkgelände. Vor allem Kreativaktionen stehen hoch im Kurs: An vielen Ständen kann gebastelt, gemalt und experimentiert werden. Spiel, Sport und Bewegung kommen ebenfalls nicht zu kurz. Ob Karaoke, Fußball, Zöpfe flechten oder Märchen raten – die Mischung kommt an, das Gelände ist sehr gut besucht.

„Das war das erfolgreichste Kinderfest, was wir je hatten, sowohl von der Besucherzahl als auch von der Stimmung her“, ist Jugendamtsleiterin Annette Berg sehr zufrieden mit dem Tag. „Die Mischung an Angeboten hat gut gefallen, das Wetter ist optimal und auch das Bühnenprogramm, vor allem Maxim Wartenberg und sein Trommelfloh, sind sehr gut angekommen.“

Die 250 Plätze am Parkcafé sind durchgehend gefüllt. Dort sorgen „Wir in Monheim“, der Malteser Hilfsdienst, Mo.Ki und der Arbeiter Samarier Bund dafür, dass keiner hungrig oder durstig bleibt.
Hendrik ist inzwischen auch mit Döner-Tasche und Fanta gestärkt und stolzer Besitzer eines Müllwagens. Gerade vergnügt er sich bei den Seifenblasen-Experimenten der Awo Kitas Kunterbunt und Villa Regenbogen. Er ist von den Wannen und Bottichen überhaupt nicht mehr wegzubewegen. „Das macht Spaß“, meint er lachend.

Autor:

Sabine Polster aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.