Gefühle um Weihnachten

Schneeflocken leise zur Erde fallen
erzählen vom Winter, dem nahen Weihnachtsfest allen
erwartungsvolle Freude in allen Herzen
frohe Erinnerungen an vergangene Feste, flackernde Kerzen
Bald ist sie da die Hl. Nacht
die einst das Licht in die Welt gebracht
Das Zeichen der Liebe, des Friedens naht
all das ist mit Andacht und Freude gepaart.

Man freut sich aufs nahende Weihnachtsfest
manchmal noch durch die Geschäfte man hetzt
Träumt vom schön geschmückten Tannenkleid
weiße Weihnacht ist nun nicht mehr weit.

In der stillen Zeit mit festlichem Licht
sollte man vergessen auch die Armen nicht
Mehr braucht es nicht, nur Frieden und Kerzen
Das Licht der Nächstenliebe in den Herzen.

Lichterglanz, Schneeflocken, Kirchenglocken
in stiller Nacht weich fallende Flocken.
Sacht und leicht sinken sie hernieder
Viel öfter hört man aus den Häusern Lieder.

Man bereitet sich vor, macht die Herzen bereit
besonders viel Liebe zu schenken in dieser Zeit.
Wäre es doch friedlich in aller Welt
das wäre doch das schönste Wunder das zählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen