Stadtverwaltung und VHS laden ein zum ersten „Stadtgespräch“
Wie geht es weiter mit Niederberg?

Wie geht es mit dem restlichen Gelände des ehemaligen Steinkohlebergwerks Niederberg weiter? Bürger können bei der VHS darüber diskutieren.
  • Wie geht es mit dem restlichen Gelände des ehemaligen Steinkohlebergwerks Niederberg weiter? Bürger können bei der VHS darüber diskutieren.
  • Foto: Cordt
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

87.000 Quadratmeter groß ist die restliche Potenzialfläche der ehemaligen Zeche Niederberg. Während das Wohngebiet Dicksche Heide so gut wie entwickelt ist, wartet die südliche Fläche mit den ehemaligen Maschinenhallen und Fördertürmen noch auf eine neue Nutzung.

Im neuen Format „Stadtgespräch“ laden der Bürgermeister und die Stadtverwaltung in Kooperation mit der VHS ein, sich über die aktuellen Pläne für das Gebiet und die weiteren Schritte hin zu einem Kreativ-Revier zu informieren. Die Verantwortlichen möchten mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und Ideen austauschen. Anregungen sind dabei ausdrücklich willkommen! Diskutiert wird am Donnerstag, 31. Oktober, von 18 bis 20 Uhr, in der VHS Neukirchen-Vluyn, Diesterwegschule, Diesterwegstraße 1a, Raum 0.03. Eine Anmeldung über die VHS ist erforderlich unter Angabe der Veranstaltungsnummer U12006NV an Telefon 02151/3660-2664 oder E-Mail vhs@krefeld.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.