Erasmusplus-Netzwerktreffen Norwegen-Estland-Neukirchen-Vluyn
Was passiert mit dem Plastikmüll?

Soeben ist die Stadt Neukirchen-Vluyn in Berlin als ein Vorbild für den Einsatz für Bildung für nachhaltige Entwicklung Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Mit ihrem aktuellen Erasmusplus - Projekt arbeiten Schüler und Lehrer des Julius-Stursberg-Gymnasiums jetzt wieder mit ihren internationalen Partnerschulen in Norwegen und Estland auch über die Landesgrenzen hinweg am Thema Nachhaltigkeit. 13 Schüler und 5 Lehrerinnen der befreundeten Stryn ungdomskule (Norwegen) und des Viljandi Gümnaasiums (Estland) sind zum inzwischen fünften von der Europäischen Union geförderten Arbeitstreffen zu Gast am Niederrhein. Der gemeinsame thematische Schwerpunkt des zweijährigen Erasmusplus-Projekts lautet „Recycling our World - Creating Awareness for a Sustainable Lifestyle in Young Europeans“.
Neben kulturellen Einblicken wie einem Ausflug in die Eifel mit Wanderung durch das Hohe Venn und Stippvisiten in Monschau und Aachen steht vor allem die Auseinandersetzung mit dem Thema Plastikmüll an. So besuchte die Gruppe das Remondis Lippewerk in Lünen, Europas führendes Unternehmen in Sachen Recycling. Eine kreative Umsetzung schließt sich in der Gestaltung von künstlerischen Produkten aus Plastikmüll an.

Hautnah setzen sich die jungen Europäer aus drei Ländern damit mit Plastikmüll als einem drängenden Problem unserer Zeit auseinander, das vor nationalen Grenzen nicht Halt macht. Die Schulgemeinschaft des Neukirchen-Vluyner Gymnasiums ist gern wieder Gastgeber dieser internationalen Teamarbeit mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.