Warum? Bürger hinterfragen die Massnahmen der radikalen Baumfällaktion

Anzeige
Neukirchen-Vluyn: Rathausstr | Unlängst wurde bekannt, dass die Alte Rathausstrasse in Neukirchen zur Baustelle wird, Begründung zwingend notwendige Kanalsanierung.
Zu diesem Zweck sollen 19 Bäume gefällt werden.
Sicherlich muss der eine oder andere Baum weichen, weil seine Wurzeln vorhandene Kanäle beschädigt haben.
Die Frage bleibt aber doch, warum dann gleich solch ein "Kahlschlag"?
Man bekommt den Eindruck, als ob es den Verantwortlichen in der Stadt egal ist, wie unser schönes Neukirchen zerstört wird.

Allein die in letzter Zeit durchgeführten Arbeiten verärgern den Bürger.
Da sind die Arbeiten in der Hochstrasse! Wahrscheinlich hätte man den einen oder anderen Baum nicht fällen müssen!
14 Bäume mussten weg um dem neuen Feuerwehrhaus nicht im Weg zu sein. So viel bekannt ist, gehört das Grundstück (Feld) gegenüber der Feuerwehr der Gemeinde. Also warum nicht dort die neue Feuerwehr errichten? So ist eine kleine ruhige schattige Ecke, die gerne Treffpunkt von Rentnern war, verschwunden.
Oder...., in einer Nacht- und Nebelaktion fiel die schöne alte Magnolie dem Kommerz zum Opfer weil das denkmalgeschützte Gebäude der alten Polizei abgerissen wurde.

Die Anwohner der Rathausstrasse plädieren mit ihrer Zettelaktion für den Erhalt der Bäume, soweit es möglich ist.
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
60
Bianca GoVegan aus Neukirchen-Vluyn | 12.06.2017 | 13:52  
4.138
Peter van Rens aus Oberhausen | 12.06.2017 | 14:55  
1.094
Anke Müller aus Mülheim an der Ruhr | 12.06.2017 | 16:10  
6
Thomas Müller aus Arnsberg-Neheim | 12.06.2017 | 20:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.