In Ratingen-Mitte
Falsche Telefondienstmitarbeiter stehlen Schmuck

Die Polizei warnt erneut davor, Fremde in die eigene Wohnung zu lassen.
  • Die Polizei warnt erneut davor, Fremde in die eigene Wohnung zu lassen.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Martin Poche

Die Serie von Trickbetrug reißt nicht ab: Am Freitag (25. September haben sich in Ratingen zwei bislang unbekannte Männer als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens ausgegeben und sich so Zugang in die Wohnung eines Ehepaars (83 und 82 Jahre alt) in Ratingen-Zentrum verschafft. Dort entwendete das Duo Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Das war passiert: Gegen 12 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür des Ehepaares - wie sie sich zuvor Zugang in das Mehrfamilienhaus verschafft hatten, ist aktuell noch unklar. Dabei gaben sie sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens aus. Ferner gab das Duo an, im Haus die Leitungen am Telefonanschluss sowie am Fernsehgerät überprüfen zu müssen. Der 83-Jährige, der zu dieser Zeit alleine in der Wohnung war, ließ die beiden daraufhin ein und begleitete einen von ihnen ins Wohnzimmer, um ihm den Fernsehanschluss zu zeigen. Während dieser Zeit muss sich der andere Täter in der Wohnung des Ehepaares umgesehen haben.

Die Wohnung durchsucht

Als das Duo kurz darauf das Haus verließ, stellte der Ratinger fest, dass der zweite Täter die Wohnung nach Wertgegenständen durchsucht hatte. Entwendet wurde Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.Als seine Frau wenig später nach Hause kam, rief der Ratinger die Polizei an, um den Vorfall zu melden - dabei gab er die folgenden Personenbeschreibungen der Täter an:

Demnach waren beide Täter dunkel gekleidet. Sie wiesen sich mit einer Visitenkarte als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens aus und sprachen mit ausländischem Akzent. Die Männer waren etwa 1,70 bis 1,75 bzw. 1,80 bis 1,85 Meter groß. Nähere Beschreibungen liegen der Polizei nicht vor.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise. Diese nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102/99816210 entgegen.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen