Kontrolle in Ratingen:
Ohne Führerschein mit Schrott-Vehikel unterwegs

Dieses defekte Vehikel wurde von der Polizei in Ratingen im wahrsten Sinne des Wortes "aus dem Verkehr gezogen".
2Bilder
  • Dieses defekte Vehikel wurde von der Polizei in Ratingen im wahrsten Sinne des Wortes "aus dem Verkehr gezogen".
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Martin Poche

Am Mittwochmorgen (11. November) gegen 8.30 Uhr, stoppte ein Kradfahrer vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann ein Fahrzeuggespann auf der Bahnhofstraße im Ratinger Ortsteil Hösel zur Kontrolle.

Grund der Kontrolle war der erkennbar desolate Zustand des Anhängers (Estrichpumpe), der hinter einem Kleintransporter der Marke Mercedes Sprinter gezogen wurde. Bereits bei der ersten Inaugenscheinnahme des gestoppten Gespanns und der mitgeführten Unterlagen wurde festgestellt, dass der 39-jährige Fahrzeugführer, zugleich auch Fahrzeughalter aus Duisburg, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zum Führen dieses Gespanns war.

DEKRA überprüfte

Nachdem ein angeforderter Ersatzfahrer mit ordnungsgemäßer Fahrerlaubnis vor Ort erschien, wurden die Fahrzeuge der DEKRA in Ratingen zur technischen Überprüfung vorgestellt. Dabei wurden an der angehängten Arbeitsmaschine so erhebliche Mängel festgestellt, dass die Weiterfahrt für den Anhänger untersagt werden
musste:

- Bremse und Feststellbremse waren ohne Funktion

- die Brems-Auflauf-Einrichtung der Deichsel war defekt und
ausgeschlagen

- die Kugelkupplung war verschlissen

- das Chassis des Anhängers zeigte erhebliche Durchrostungen

Allein bei der defekten Bremsanlage muss bedacht werden, dass der Anhänger ein Gewicht von 1.700 Kilogramm besitzt, die nun vollkommen ungebremst hinter dem Sprinter gezogen wurden. Dieses Gewicht entspricht in etwa dem Leergewicht eines VW Transportes.

Strafverfahren eingeleitet

Gegen den 39-jährigen Fahrzeugführer und -halter aus Duisburg wurde ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, das auch die diversen Ordnungswidrigkeiten zum Fahrzeugzustand auflistet.

Dieses defekte Vehikel wurde von der Polizei in Ratingen im wahrsten Sinne des Wortes "aus dem Verkehr gezogen".
Nein, an dieser Stelle ist kein Sichtfenster vorgesehen, es handelt sich vielmehr um eine massive Verrostung.
Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen