Internistischer Notfall:
Skoda-Fahrer landet in einer Böschung

Der Skoda eines Ratingers (60) landete neben der Fritz-Bauer- Straße in einer Böschung.
  • Der Skoda eines Ratingers (60) landete neben der Fritz-Bauer- Straße in einer Böschung.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Martin Poche

Vermutlich aus internistischen Gründen kam ein 60-jähriger Autofahrer aus Ratingen am Donnerstag (1. Oktober) mit seinem Skoda von der Fahrbahn der Fritz-Bauer-Straße in Ratingen ab und blieb in einer Böschung stehen. Der bewusstlose Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht und das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Gegen 20 Uhr befuhr der Fahrer des Skoda die Fritz-Bauer-Straße (vormals Blyth-Valley-Ring)  in Fahrtrichtung Ratingen-Lintorf. Ein hinter ihm fahrender Zeuge beobachtete, wie das Fahrzeug zunächst ohne erkennbaren Grund seine Fahrt verlangsamte und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Skoda touchierte einen Poller und ein Straßenschild und kam in einer abgesenkten Böschung eines seitlich angelegten Grünstreifens zum Stillstand.

Seitenscheibe eingeschlagen

Der Zeuge informierte die Polizei, die die Seitenscheibe des Skoda einschlagen musste, um das verschlossene Fahrzeug zu öffnen. Die zufällig kurz nach dem Unfall eintreffende Besatzung eines Notarzt-Einsatzfahrzeuges leistete dem bewusstlos am Steuer sitzenden Ratinger sofort Erste Hilfe. Der 60-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär aufgenommen wurde.

Autor:

Martin Poche aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.