Feuerwehr-Einsatz in Ratingen-Ost:
Wohnungsbrand durch Zigarettenglut

Ratingen. Wie die Ratinger Feuerwehr berichtete, kam es am Montagmorgen, 15. Juli, gegen 7.30 Uhr, zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Homberger Straße in Ratingen-Ost. Nach vorherigem Aufbrechen der zur Brandzeit verlassenen Wohnung, konnte die Feuerwehr den Brand in der Wohnung sehr schnell löschen, damit aber nicht mehr verhindern, dass nicht unerheblicher Gebäude- und Sachschaden entstand. Menschen kamen nicht zu Schaden. Inzwischen wurde der Brandort von Experten des Kommissariats 11 in Mettmann genauer untersucht. Auf der Suche nach der Brandursache stellten die Kriminalisten fest, dass das Feuer seinen Ursprung in einem Bett genommen hat. Dort entstand das Feuer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im fahrlässigen Umgang mit Zigarettenglut. Den beim Brand entstandenen Gebäude- und Sachschaden schätzen die Brandexperten auf mindestens 30.000 Euro.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.