Liebfrauenschule trotzte gemeinsam dem Corona-Stress
Karneval klappt auch digital

Ratingen. LFS-Chorleiter André Schürmann wollte sich vom allgegenwärtigen Corona-Blues nicht den Takt vorgeben lassen! Ein fantasievoller und fröhlicher Klang sollte es sein zu Karneval: Das närrische Treiben durfte unter keinen Umständen den Einschränkungen der Pandemie geopfert werden. Aber wie Karneval feiern ohne Bützchen und Berührungen jeder Art? Kreativität war gefragt - und nur wenig später die Idee des Digi-Karneval geboren!
Schon kurz nach seinem Geistesblitz saß Kunst- und Musiklehrer André Schürmann am Klavier und fügte dem - vor wenigen Wochen selbst komponierten - LFS-Schul-Song zwei karnevalistische Strophen samt eines passenden Refrains hinzu. Seine Idee: Die LFS-Kids sollten den eingängigen Refrain des Liedes zunächst zuhause einüben und dann ihre Performance in einem selbstgedrehten Video festhalten, das anschließend über einen Link auf der Schul-Homepage eingereicht werden konnte.
Der Erfolg der Aktion war beeindruckend. Rund 50 Schüler beteiligten sich - mit oder ohne Instrument, zum Teil auch mit Familie oder Freundin - per Einsendung am musikalischen Gesamtkunstwerk und fanden sich schließlich durch moderne Montage-Technik vereint zum wohl größten digitalen Chor der Region Ratingen in einem gemeinsamen Video zusammen.
„Ich freue mich, dass unsere Schulgemeinschaft zu Karneval im wahrsten Sinne des Wortes aus einer Kehle singt und somit ein harmonisches und kreatives Signal unserer Verbundenheit aussendet“, freut sich LFS-Schulleiter Christoph Jakubowski über den weithin vernehmbaren Erfolg der Initiative.

Autor:

Petra Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen