Coronavirus in Tiefenbroich
Schüler bleiben bis Mittwoch in Quarantäne

Für die Schüler einer zweiten Klasse der Paul-Maar-Schule war die Schulzeit schon eine Woche vor den Sommerferien zuende.
  • Für die Schüler einer zweiten Klasse der Paul-Maar-Schule war die Schulzeit schon eine Woche vor den Sommerferien zuende.
  • Foto: Thomas Zimmermann
  • hochgeladen von Thomas Zimmermann

Zwei Grundschüler einer zweiten Klasse der Paul-Maar-Schule in Ratingen-Tiefenbroich sind vom Coronavirus infiziert. Ihre Mitschüler sowie die in der Klasse unterrichtenden Lehrer wurden daraufhin bis kommenden Mittwoch unter Quarantäne gestellt.

Wie das Kreisgesundheitsamt Mettmann bestätigte, war der Fall am vergangenen Wochenende bekannt geworden. Dass die Schüler vom Coronavirus infiziert wurden, habe sich im Rahmen von Kontaktverfolgungen eines Infektionsfalles ergeben. Die beiden Schüler, die selbst keine Symptome zeigten, hätten sich außerhalb der Schule angesteckt.

Schüler können sich testen lassen

Noch am Wochenende wurden alle Eltern der betroffenen Kinder informiert. Außerdem erhielten sie das Angebot, dass die Schüler sich auf das Virus testen lassen können. "Solange sie keine Symptome zeigen, ist das natürlich ein freiwilliges Angebot", betonte Kreissprecherin Daniela Hitzemann gegenüber dem Ratinger Wochenblatt. Unabhängig vom Testergebnis müssten die Schüler aber bis Mittwoch, 1. Juli, in Quarantäne bleiben.

Ratingen führt Corona-Statistik an

Insgesamt verzeichnete das Gesundheitsamt am gestrigen Mittwoch im Kreisgebiet 25 labortechnisch bestätigte Infektionsfälle, davon in Erkrath sechs, in Hilden fünf und in Haan zwei. Ratingen führt derzeit mit neun Infektionsfällen die Statistik an. In Langenfeld, Mettmann und Velbert war je eine Person vom Virus infiziert, Monheim und Wülfrath waren Corona-frei.

Autor:

Thomas Zimmermann aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen