KSR bieten weitere Kompostausgabe im Mai an
Frühjahrskur für die Beete

Die KSR bieten wieder Kompost an.

Hobbygärtner schwören auf die positiven Eigenschaften von Kompost. Das hat die vergangene Kompostausgabe der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) im April bestätigt. Aufgrund des Erfolgs und des vorbildlichen Umgangs der Bürger mit den Abstands- und Hygieneregeln, wiederholen die KSR die Aktion am Samstag, 29. Mai.
Passend zur Gartensaison kann der Kompost in der Zeit von 10 bis 14 Uhr auf dem Saatbruchgelände, Herner Straße 184, wieder kostenlos abgeholt werden. Damit auch berufstätige Recklinghäuser etwas von der wertvollen Erde haben, wird die Aktion dieses Mal an einem Samstag angeboten. „Wir möchten uns noch einmal bei den Abholerinnen und Abholern bedanken, dass dank ihrer Disziplin und Geduld die Kompostausgabe ohne Probleme geklappt hat“, sagt Abfallberaterin Heidi Samhuber.

Das Bodenleben wird aktiviert

Kompost versorgt die Böden mit Humus und Nährstoffen, aktiviert das Bodenleben, verbessert die Bodenstruktur und kräftigt das Immunsystem der Pflanzen. Er ist praktisch eine Frühjahrskur für Beete und Blumenkübel. Den Service der KSR wissen die Recklinghäuser schon seit Jahren zu schätzen und greifen dafür gerne selbst zur Schippe.
Die Ausgabe startet um 10 Uhr und läuft solange der Vorrat reicht. Für die Mitnahme von maximal 200 Liter Kompost sind eigene Behältnisse erforderlich.
Hobbygärtner sollten den Kompost, der aus den Recyclinganlagen der Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland kommt, vor Anwendung bei Topfpflanzen mit Mutterboden im Verhältnis 1:1 mischen. Auf Beeten und Rasen wird er pur, aber dünn ausgestreut. Gerade jetzt im Frühjahr, wenn Balkonkästen, Beete oder Gräber frisch bepflanzt werden, ist der Kompost eine gute Alternative zur torfhaltigen Erde.

Hygienevorschriften und Anweisungen 
Die KSR weisen darauf hin, dass die Abholer eine OP-Masken, FFP2-Masken oder vergleichbare Arten eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes tragen müssen. Zudem muss der erforderliche Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen stets eingehalten werden. Da der Ausgabebereich am Container nur einzeln betreten werden darf, ist mit Wartezeiten zu rechnen. Hinweise der Mitarbeitenden sind unbedingt zu beachten. Das Befahren beziehungsweise Betreten des Saatbruchgeländes ist nur im vorgegeben Einbahnstraßenleitsystem möglich.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen