Kriegsgräberfürsorge: Viele Unterstützer sammelten

Sammelten fleißig Spenden (v.l.): Johannes Quinkenstein (Ratsmitglied), Elfie Ott (Sachkundige Bürgerin), Roland Butz (Kreisdirektor) Christel Dymke (Stellv. Bürgermeisterin), Ferdinand Zerbst (Stellv. Bürgermeister), Genia Nölle (Beigeordnete), Gerd Richter (Reservist), Heinz-Bernd Einck (Ratsmitglied) und Udo Schmidt (Ratsmitglied).
  • Sammelten fleißig Spenden (v.l.): Johannes Quinkenstein (Ratsmitglied), Elfie Ott (Sachkundige Bürgerin), Roland Butz (Kreisdirektor) Christel Dymke (Stellv. Bürgermeisterin), Ferdinand Zerbst (Stellv. Bürgermeister), Genia Nölle (Beigeordnete), Gerd Richter (Reservist), Heinz-Bernd Einck (Ratsmitglied) und Udo Schmidt (Ratsmitglied).
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) setzt sich seit über 90 Jahren für den Erhalt und die Pflege von Gräbern der Opfer von Krieg und Gewalt ein - und setzt damit ein Zeichen gegen das Vergessen.

Der gemeinnützige Verein finanziert seine Arbeit überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Sammlungen. Vertreter der Kriegsgräberfürsorge sammelten gemeinsam mit zahlreichen Unterstützern aus dem Rat der Stadt sowie Stadt- und Kreisverwaltung. An der Sammlung nahmen teil.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen