Recklinghausen: Schnellverfahren gegen sechs Männer nach Diebstählen

In der vergangenen Woche haben insgesamt sechs Männer aus Georgien und Rumänien die Kooperation von Polizei und Justiz und das Tempo der beschleunigten Verfahren zu spüren bekommen. Am Mittwoch waren die Männer bei Diebstählen erwischt und festgenommen worden.

Fünf georgische Männer im Alter zwischen 18 und21 Jahren gingen nachmittags ins Netz, als sie mit insgesamt neun Flaschen Rum und Whisky ein Geschäft im Palais Vest verlassen wollten. Die hochprozentigen Getränke waren nicht bezahlt worden. Ein 37-jähriger Rumäne wurde abends an der Herner Straße in einem Einkaufs-Center dabei ertappt, wie er mit nicht bezahlten Waren das Geschäft verlassen wollte. Er hatte Deo, After Shave, T-Shirts, Cappys und Sportschuhe im Wert von mehreren hundert Euro dabei.

Alle Männer wurden zur Polizeiwache gebracht und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum dem Amtsgericht Recklinghausen im beschleunigten Verfahren vorgeführt. Die fünf Georgier mit dem Hochprozentigen kamen in Hauptverhandlungshaft. Sie erwartet noch in dieser Woche das Gerichtsverfahren. Gegen den 37-Jährigen aus Rumänien hat die Verhandlung bereits stattgefunden, er handelte sich eine Strafe von 60 Tagessätzen à 10 Euro ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen