„Freunde der Volkssternwarte e.V.“ ziehen Bilanz

Die Sternwarte auf dem „grünen Hügel“ in Recklinghausen ist seit Jahren ein Besuchermagnet. Foto: Krusebild
  • Die Sternwarte auf dem „grünen Hügel“ in Recklinghausen ist seit Jahren ein Besuchermagnet. Foto: Krusebild
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

1996 bedrohte eine finanzieller Bedrängnis den Fortbestand der Sternwarte und des Planetariums in Recklinghausen. Deshalb gründete sich der Förderverein „Freunde der Volkssternwarte e.V.“ und konnte in kurzer Zeit die bevorstehende Schließung des Instituts abwenden. Bis heute ist der Verein aktiv und schaut reichlich optimistisch nicht nur zu den Sternen, sondern auch in die Zukunft.
Für das aktuelle Jahr hat der Verein auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung seine Ziele festgelegt und eine Reihe von Programmpunkten aufgestellt, die die Bürger im Kreis Recklinghausen weiter auf die Sternwarte auf dem „grünen Hügel“ der Kreisstadt aufmerksam machen soll.
Der Förderverein geht mit veränderten Personalia in die Zukunft. Der Vorsitzende Wolfgang Bischof stellte sich nach achtjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl, er wurde durch den Vorstand und den Vereinsmitgliedern feierlich Verabschiedet. Den Vorsitz des Vereins hat nun Thomas Zimmermann, er war als Geschäftsführer im Verein tätig. Neuer Geschäftsführer ist Lutz Terheyden.
Peter Hackenberg arbeitet als 2. Vorsitzender im Förderverein und betreut die Mitglieder. Dr. Bernhard Junkermann bleibt weithin als Protokollführer für zwei Jahre tätig, sowie auch Waldemar Hübner, der als Schatzmeister die Vereinsgelder verwaltet.
Auch die Zahlen des Vereins können sich sehen lassen. Zurzeit sind 165 Mitglieder registriert und Schatzmeisters Waldemar Hübner kann für die Haushaltsplanung mit einem vom Vorstand genehmigten Etat von 7.400 Euro rechnen. Mit dem Geld sollen folgende Arbeiten ausgeführt werden: Unterbau und Wege für die beiden neuen, schon vorhandenen Erlebnisstationen, inklusive Weg vor dem Klimaanlagenzaun und Meridianhaus, Klimaanlagenzaunbegrünung und Schautafeln, Sonnenstandanzeiger inklusive Unterbau, H-alpha Teleskop und Sonnenfilter für Sonnenbeobachtung Hoheward und ein AVR-Faltblatt.
Die Arbeiten für den neuen Zugang zum Meridianhaus und die Begrünung der Zaunanlage werden vom KSR übernommen und sollen in diesem Frühjahr erstellt werden. Der Verein hat für dieses Jahr zahlreiche Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Sternwarte geplant. So wollen am 1. Mai der Förderverein und die Sternwarte ein Haus der offenen Tür sein. Weiterhin findet ein Workshop „Astrofotografie“ vom Verein der Sternfreunde ( VDS größte Vereinigung für Astronomiefreunde) für Astrofotografen in der Sternwarte statt. Zudem ist eine Astrofotoausstellung in der Maschinenhalle der Zeche Ewald geplant.

Aufruf

Um die Sternwarte Recklinghausen weiter zu unterstützen sucht der Förderverein weitere Mitglieder oder Spenden. Infos gibt es auf der Webseite der Sternwarte oder dem Büro der Sternwarte. Weiterhin werden immer Helfer für Veranstaltungen gebraucht. Meldungen nimmt die Sternwarte Recklinghausen entgegen, oder unter astro-peter@ versanet.de, Peter Hackenberg.

Zu den Aktivitäten in der Sternwarte lesen Sie mehr unter: http://www.lokalkompass.de/recklinghausen/vereinsleben/radioastrononem-vom-astropeiler-stockert-besuchen-volkssternwarte-recklinghausen-d159403.html

Zum Tag der offenen Tür am 1. Mai 2012 lesen Sie mehr unter: http://www.lokalkompass.de/recklinghausen/vereinsleben/besucherandrang-beim-tag-der-offenen-tuer-der-sternwarte-recklinghausen-d162970.html

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen