Der VVV-Kalender 2021 ab sofort verfügbar
Für Rees und für den guten Zweck

Die Fotografen und Vorstandsmitglieder des VVV präsentieren den neuen Kalender.
Wahid Valiei, Bernd Hübner (Vorsitzender VVV), Holger Friedrich, Bastian Detzkies, Michael Kemkes (Stellvertretender Vorsitzender VVV), Axel Breuer, Michael Scholten, Michael Roos
4Bilder
  • Die Fotografen und Vorstandsmitglieder des VVV präsentieren den neuen Kalender.
    Wahid Valiei, Bernd Hübner (Vorsitzender VVV), Holger Friedrich, Bastian Detzkies, Michael Kemkes (Stellvertretender Vorsitzender VVV), Axel Breuer, Michael Scholten, Michael Roos
  • Foto: Dirk Kleinwegen
  • hochgeladen von Dirk Kleinwegen

Am Wochenende hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Rees mit dem Verkauf seines neuen Kalenders „VVV für Rees“ begonnen. Fünf professionelle Fotografen haben ihre schönsten Fotos eingereicht, die alle im Zusammenhang mit den Projekten des VVV stehen.

In den letzten Jahren hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Rees die Reeser Bevölkerung zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Zu einem vorgegebenen Thema konnten die Hobbyfotografen ihre Motive einreichen, die besten Fotos wurden veröffentlicht und feierlich, bei der Eröffnung der Reeser Kirmes, mit einem Gutschein der Reeser Werbegemeinschaft prämiert.

Spenden statt Gutscheine

       In diesem besonderen Corona-Jahr hat der VVV-Vorstand überlegt, anstatt Gutscheine zu verteilen, das Geld lieber - über die Reeser Pfarrcaritas - bedürftigen Reeser Familien zukommen zu lassen. Einen Teil der Verkaufserlöse legt der Verein als Spende obendrauf. Mit den weiteren Erlösen werden, wie in jedem Jahr, die aktuellen Projekte des VVV gefördert und kommen damit der ganzen Stadt Rees zugute.
       Das Kalenderteam hat fünf ganz unterschiedliche Fotografen zur Mitarbeit gewinnen können. Axel Breuer ist professioneller Fotograf und hat sich im Bereich der Hochzeits- und Paarfotografie deutschlandweit einen guten Namen gemacht. Wahid Valiei, genannt Shaya ist vielen Reeser durch seine tollen Drohnenaufnahmen bekannt. Wie Shaya hat auch Bastian Detzkies durch Fotos bei Facebook Bekanntheit in Rees und Umgebung erlangt. Michael Scholten und Dirk Kleinwegen arbeiten dagegen für die lokalen Zeitungen als Journalisten und Fotografen und haben dementsprechend schon tausende Bilder veröffentlicht. Zudem war Scholten mit seiner Kamera in vielen Ländern der Erde unterwegs und hat von dort Material für mehrere Bücher und Vortragsreihen mitgebracht.

Spektakuläre Nacht- und Drohnenaufnahmen

       Dementsprechend vielfältig ist der neue Kalender ausgefallen. Ansprechende Nachtaufnahmen der Rheinbrücke, Mühlenturm oder Rheinpromenade, sowie Drohnenaufnahmen von Rees und der Reeser Kirmes; dazu noch viele Skulpturen, die der VVV in den letzten Jahren initiiert hat. Die Titelseite ziert der Wächterturm an der Stadtmauer im Rheinpark. Auf der letzten Seite werden die Vereinsprojekte und die Fotografen vorgestellt.
       Der Kalender wurde wieder von der Reeser Druckerei Bonert in einer Auflage von 750 Stück gedruckt. „Möglich sind die Kalender nur durch die Unterstützung unserer Sponsoren“, ist der Vorsitzende des VVV Bernd Hübner dankbar, „fast alle sind schon von Anfang an dabei und waren, trotz einiger Umsatzverluste in der Coronakrise, auch in diesem Jahr zur Unterstützung bereit.“
       Bis Ende des Jahres wird der Kalender für fünf Euro samstags auf dem Reeser Wochenmarkt verkauft. Neben der Touristeninformation kann er auch bei Optik und Akustik Belting sowie bei Kanndu erworben werden. Sobald die Reeser Gastronomiebetriebe wieder öffnen dürfen, wird die Zahl der Verkaufsstellen noch erweitert.

Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg / Dirk Kleinwegen

Autor:

Dirk Kleinwegen aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen