EISLEBEN - Fotoausstellung in Bricht

2Bilder

EISLEBEN ist eine Entdeckungsreise in das Geheimnis gefrorenen Wassers und ist 2016 im Rahmen der Bachelorarbeit von Anne Reichel entstanden. Während der intensiven Auseinandersetzung mit der Thematik begann Anne Reichel mit Eis zu experimentieren um die Gefrierprozesse sowie die Auswirkungen auf die Konsistenz und das Aussehen von Eis zu untersuchen. Die Ergebnisse waren so faszinierend wie der Stoff selbst. Die Aktualität des Klimawandels verbunden mit der Eisschmelze und den daraus resultierenden Konsequenzen für das Leben auf unserem Planeten motivierten die damalige Studentin stark „EISLEBEN“ zu entwickeln. Mit der Fotoausstellung möchte Anne Reichel ihre Faszination mit den Menschen teilen und gleichzeitig auf die Vergänglichkeit und Wichtigkeit des Eises für uns Menschen und unseren Planeten aufmerksam machen.

Anne Reichel aus Uedem am Niederrhein ist Kommunikationsdesignerin und arbeitet für einen Verlag in Wesel. Nebenbei ist sie selbstständig tätig und widmet sich eigenen Projekten. Anne Reichel hat eine Leidenschaft für Gestaltung und Fotografie. Sie liebt die Natur und greift dieses Interesse gern in ihren Arbeiten auf.

Ausstellung EISLEBEN kann ab dem 02. Juni bis 10. Juni 2017 in der Turmstation „Alter Postweg“ in Schermbeck-Bricht, Alte Poststraße (Nähe Nr.: 91) besichtigt werden. Die Ausstellung ist täglich von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Am 10.Juni ist die Ausstellung bis 24:00 Uhr im Rahmen einer TurmNacht geöffnet. Die Künstlerin freut sich auf einen persönlichen Austausch über ihre Arbeit. Der Eintritt ist frei!
www.turmstation-schermbeck.de
www.anne-reichel.de

Autor:

Martin Splitt aus Schermbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen