Ein Bericht von Peter Schneider
RE Schwelm Handball - Ungefährdeter Sieg gegen überforderte Herdecker

Am Sonntagmorgen ging es für die männliche D-Jugend von Rote Erde nach Herdecke, zum Spiel gegen die erste Mannschaft. Auch wenn die Favoritenrolle auf Grund der bisherigen Ergebnisse klar war, sollten die Herdecker Jungs nicht unterschätzt werden und vor allem durch spielerische Leistung überzeugen.
Dieses Vorhaben setzte die Mannschaft aus Schwelm auch prima um und so konnte aus einer überaus stabilen Abwehr der Spielstand schnell zu Schwelmer Gunsten gestaltet werden. Nach dem 4:2 ließen die Kreisstädter bis zur Halbzeit kein Gegentor mehr zu und konnte den Vorsprung auf 14:2 ausbauen.
Vor allem die zweite Halbzeit konnte genutzt werden, Spieler auch mal auf ungewohnten Positionen einzusetzen, um verschiedene Konstellationen auszuprobieren. Damit kamen die Jungs von der Schwelme auch gut zurecht und konnten mit einigen schönen Kombinationen Torerfolge auf allen Positionen erzielen. So kamen gab es am Ende ohne Mühe einen 24:7 Erfolg für die Rote Erde aus Schwelm.

Es spielten Amon, Jakob, Joshua, Lasse, Malte, Max, Moritz, Noel, Otto und Theo

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen