Jürgen Steinrücke ist verstorben

Dr. Jürgen Steinrücke ist verstorben.
  • Dr. Jürgen Steinrücke ist verstorben.
  • hochgeladen von Britta Kruse

Schwelms ehemaliger Bürgermeister Dr. Jürgen Steinrücke ist am Donnerstag, 9. Dezember, verstorben. Er erlag im Alter von nur 51 Jahren den Folgen eines Schlaganfalls. Den hatte er am Sonntagabend erlitten und seitdem kämpfte er im Wuppertaler Helios-Klinikum um sein Leben.
Mit Ehefrau Monika, Familie und Freunden trauern auch politische Weggefährten, Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft um den engagierten Christdemokraten.
Bürgermeister Jochen Stobbe würdigte Steinrückes Verdienste zu Beginn der Ratssitzung: "Wir haben uns wieder und wieder gefragt, warum das Schicksal einem vitalen Menschen in der Lebensmitte eine solch schwere Prüfung auferlegt hat. Unsere Gedanken gelten nun Frau Dr. Steinrücke und der Familie des Verstorbenen, denen wir von ganzem Herzen Trost und Kraft wünschen."
Der besinnliche Jahresausklang des Stadtrates, der sich traditionell an die letzte Ratssitzung anschließen sollte, entfiel. Alle Mitglieder des Rates erhoben sich zu einer stillen Gedenkminute.
CDU-Geschäftsführer Oliver Flüshöh sagte: "Wir sind alle völlig geschockt und mit der Situation noch überfordert. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Monika und seiner Familie." Ähnlich bestürzt äußerte sich auch der CDU-Vorsitzende Matthias Kampschulte: "Wir sind sprachlos und fassungslos. Mit Jürgen Steinrücke haben wir auch einen guten Freund verloren."

Geboren wurde Jürgen Steinrücke am 2. August 1959 in Remscheid-Lennep. Nach Schule und Wehrdienst nahm er 1980 das Studium der Chemie und Geografie an der Ruhruniversität Bochum auf. Hier promovierte er 1990 an der Fakultät für Geowissenschaften der Ruhr-Universität Bochum zum Dr. rer. nat. Die Habilitation (Geografie) folgte 1997. Im selben Jahr wurde er zum Privatdozenten ernannt.
1999 gewann Christdemokrat Dr. Steinrücke die Wahl zum Bürgermeister in Schwelm gegen den damaligen Amtsinhaber Rainer Döring (SPD). 2004 wurde Steinrücke erneut zum ersten Bürger der Kreisstadt gewählt.
Im Jahr 2008 heiratete er in der Schwelmer Christuskirche seine langjährige Lebensgefährtin Dr. Monika Bürger. Gemeinsam teilten sie das Radfahren als Hobby - bevorzugt auch im Hochgebirge. Außerdem liebte er es, an seiner Vespa zu schrauben. Am 31. August 2009, an seinem ersten Hochzeitstag, erlebte er im Schwelmer Ratssaal seine Abwahl mit. Bürgermeister wurde der SPD-Kandidat und von den Grünen unterstützte Jochen Stobbe.
Jürgen Steinrücke hatte sich in seiner Freizeit dem Gesang verschrieben. Erst vor wenigen Wochen war er in der Marienkirche bei der Aufführung von Mozarts "Requiem" zu hören.
In "seiner" Nachbarschaft Winterberg wurde er erst kürzlich für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt.
Während seiner Amtszeit brachte er die Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Fourqueux auf den Weg. Dorthin bestanden bereits seit 1995 freundschaftliche Kontakte zunächst im sportlichen Bereich. 2003 gründete sich in Schwelm der Club Schwelm-Fourqueux, dessen Präsidentschaft Dr. Jürgen Steinrücke übernahm und dessen Pendant in Frankreich der Club "Les amis des Schwelm" ist. Zahlreiche Besuche führten das Ehepaar Steinrücke seitdem in den kleinen Ort in der Nähe von Paris. Jürgen Steinrücke genoss dort hohes Ansehen. 2007 wurde die Urkunde zur Städtepartnerschaft unterzeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen