Mitarbeiter der Schulaufsicht blicken auf 90 Dienstjahre zurück

Auf zusammen 90 Dienstjahre können Vera Besser, Maria Reusch und Joachim Niewel zurückblicken.
  • Auf zusammen 90 Dienstjahre können Vera Besser, Maria Reusch und Joachim Niewel zurückblicken.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

„Sie drei können zusammen auf 90 Dienstjahre zurückblicken. Jeder von Ihnen ist über eine Zeitspanne in seinem Beruf aktiv, die vielen in der heutigen Arbeitswelt wie eine halbe Ewigkeit vorkommen muss.“

Mit Vera Besser, Maria Reusch und Joachim Niewel konnte Landrat Olaf Schade jetzt gleich drei Schulräten zu ihren nicht alltäglichen Jubiläen gratulieren.
Schwarz auf gelbem Urkundenpapier und damit offiziell hatten es die im Landesdienst beschäftigten Schulaufsichtsbeamten bereits von der Bezirksregierung Arnsberg bekommen. Für Besser und Reusch sind jeweils 25 Dienstjahre dokumentiert, für Niewel 40 Jahre. Ihre Einsatzzeiten im Schulamt des Ennepe-Ruhr-Kreises liegen zwischen 20 Monaten (Besser), 3 Jahren (Reusch) und 15 Jahren (Niewel). Stationen vor ihrer Tätigkeit in Schwelm waren unter anderem die Schulämter der Stadt Hagen und des Märkischen Kreises sowie die Aufgabe als Schulleiterin eine Förderschule in Lüdenscheid.
Aktuell sind Reusch und Niewel für die Grundschulen zuständig, Besser betreut die Förderschulen im Ennepe-Ruhr-Kreis und in Hagen. Komplettiert wird das Team der Schulaufsichtsbeamten von Johanna Schlumbom. Zu den Hauptaufgaben der vier gehört es, die Schulträger und Schulen zu beraten, die Lehrerversorgung sicher zu stellen, Schulentwicklung und Schulprogramme zu begleiten sowie sonderpädagogische Unterstützungsbedarfe der Schüler festzustellen. Weitere Tätigkeitsfelder der Schulaufsicht liegen unter anderem in den Bereichen Schulsport, Mobilitäts- und Verkehrserziehung, Medienerziehung, Umwelterziehung, Lehrerfortbildung, Englisch in der Grundschule sowie Sucht- und Gewaltprävention.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen