Der Kreis im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit
Made an Ennepe und Ruhr

Wie bereits in den Vorjahren nahm eine große Gruppe von Unternehmern das Angebot der EN-Agentur zum gemeinsamen Messebesuch an.
  • Wie bereits in den Vorjahren nahm eine große Gruppe von Unternehmern das Angebot der EN-Agentur zum gemeinsamen Messebesuch an.
  • Foto: Kreis
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

"Unsere Idee, Unternehmer zum Besuch der Hannover Messe einzuladen und sie gemeinsam anreisen zu lassen, war auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg."

"Kaum hatten die 35 Teilnehmer im Bus Platz genommen, entwickelten sich Gespräche und Diskussionen. Vorhandene Netzwerke wurden gepflegt, neue Verbindungen geknüpft." Zufrieden blickt Brigitte Drees, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, auf die Fahrt in die niedersächsische Landeshauptstadt zurück.
Zusammen mit einem tatkräftigen Team der EN-Agentur bewältigte Drees einen mehrstündigen Gesprächs- und Rundgangmarathon durch die Messehallen. Ziel waren die in Hannover präsenten heimischen Firmen, insgesamt sieben an der Zahl. Station machte das Trio bei Beinlich Pumpen aus Gevelsberg, Ernst Wagener Hydraulikteile aus Hattingen, PH Hydraulik aus Ennepetal, Qass aus Wetter/Ruhr, V-Industry/OKIT aus Sprockhövel sowie bei der Rosta AG und Syncos aus Schwelm.
Sieben Kurzbesuche, ein Gefühl: Markenzeichen für "Made an Ennepe und Ruhr" sind unter anderem Innovation, Effizienz sowie der intelligente und zukunftsweisende Einsatz von umweltverträglichen Materialen. "Hier werden von ´unseren´ Unternehmen Produktneuheiten gekonnt ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit gerückt. Erfreulich, wie sie mit ihren Auftritten dazu beitragen, den Kreis als innovativen Industrie- und Dienstleistungsstandort bekannter zu machen", lautete das Fazit von Drees.
Angesteuert wurde von den Teilnehmern auch der Gemeinschaftsstand des Landes NRW. Dort widmete sich OKIT Geschäftsführer Olaf Krause in einem Vortrag dem Thema "Level-up - Change auf 4.0. Wie arbeite ich morgen?".
"Unsere Gespräche haben gezeigt: Unsere Arbeit als Wirtschaftsförderungsagentur wird von den Firmen sehr positiv wahrgenommen. Veranstaltungsreihen wie das Business Breakfast und Angebote wie die Ausbildungsmesse kommen sehr gut an", zeigte sich Drees mit den Erkenntnissen der Fahrt zufrieden.

Über die EN Agentur

Seit 1996 unterstützt die EN-Agentur mit Sitz in Hattingen die Arbeit der örtlichen Wirtschaftsförderungen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Sie ist Dienstleister für Unternehmen, bearbeitet gemeinsam mit Partnern strategische Vorhaben und vermarktet die Region nach außen. Die Arbeit der Agentur erstreckt sich im Einzelnen auf die Schwerpunkte Wirtschaftsförderung, Tourismusförderung und Regionalmarketing sowie Energieeffizienz und Klimaschutz. Internet: www.en-agentur.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen