Ein Mann – ein Kosmos
Kleinkunstwochen: Ingolf Lück kommt in die FBG-Aula Schwerte.

Ingolf Lück tritt Samstag in der Aula des Friedrich-Bährens-Gymnasiums auf.
  • Ingolf Lück tritt Samstag in der Aula des Friedrich-Bährens-Gymnasiums auf.
  • Foto: Gonz
  • hochgeladen von Andreas Meier

Mit der Comedy-Tour von Ingolf Lück rückt die neue Aula des Friedrich-Bährens-Gymnasium in den Fokus. Samstag (16.2.) um 19.30 Uhr ist der fernsehbekannte Entertainer im Rahmen der Schwerter Kleinkunstwoche zu Gast.
Untrennbar mit seiner Moderatorenrolle in der Kultsendung „Formel Eins“ verhaftet und über Jahrzehnte der launigen Sparte zugeordnet zeigt Ingolf Lück bei seinem Soloprogramm „Sehr erfreut“ Haltung, Tiefgang und den entspannten Blick auf Leben und Leichtsinn. Von sich selbst sagt er: „Ich bin ein praktizierender Pessimist,“ von dem breiten Grinsen deftig überspielt.
Lück ist ein Komedian mit Tiefgang und Botschaft, dabei Comedypreisträger und Profi-Sunnyboy mit Ecken und Kanten. Da fügt es sich gut, dass die neue Aula des Friedrich Bährens Gymnasium genau jene Plattform bietet, die ganz unaufdringlich nah am Thema Bildung liegt. Denn mit Entertainmentqualitäten lassen sich allemal besser Botschaften von Lebenslust und Enthusiasmus vermitteln. Dass der scharfe Blick, die genaue Menschenbeobachtung und die saloppe Aufmachung dann Hand in Hand gehen und der Abend aus dem schreienden Comedy-Einerlei heraussticht, können die Gäste hautnah und live erleben. Ohne Bildschirmfilter und ohne Werbeeinschub.
Karten unter www.schwerter-kleinkunstwochen.de, kulturbuero@kuwebe.de oder per Telefon unter 02304-104801.

Autor:

Andreas Meier aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen