Evangelischer Arbeitskreis im Kreis Unna beurteilt die PID Verordnung sehr kritisch!

Pressesprecherin des Evangelischen Arbeitskreises der CDU (EAK) im Kreis Unna Bianca Dausend
  • Pressesprecherin des Evangelischen Arbeitskreises der CDU (EAK) im Kreis Unna Bianca Dausend
  • hochgeladen von Bianca Dausend

„Wir haben große Bedenken, was die PID angeht“, so die Pressesprecherin Bianca Dausend zur Haltung des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU im Kreis Unna. Zum Hintergrund: Mit Hilfe der PID soll vermieden werden, dass bei der künstlichen Befruchtung schwere Erbkrankheiten weitergegeben werden. Die im Reagenzglas erzeugten Embryonen werden deshalb vor der Einpflanzung in den Mutterleib auf mögliche Gendefekte untersucht und sofern diese festgestellt werden, kommt es nicht zu einer Einpflanzung. Zulässig ist ein solches Verfahren allerdings nur, wenn die elterlichen Gen-Anlagen eine Tot- oder Fehlgeburt sowie eine schwere Krankheit des Kindes wahrscheinlich machen; in allen anderen Fällen soll die PID verboten bleiben. Auch wenn es, wie gesetzlich vorgesehen, Ethikräte in den PID Zentren geben soll, bleibt es ein bedenkliches Verfahren, so der Vorstand des Evangelischen Arbeitskreises im Kreis Unna.

Autor:

Bianca Dausend aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen