Landesregierung fördert "FerienIntensivTraining"
"Fit in Deutsch"startet in Villigst

Kinder und Erwachsene starten das Projekt "Fit in Deutsch".
  • Kinder und Erwachsene starten das Projekt "Fit in Deutsch".
  • Foto: Stadt Schwerte
  • hochgeladen von Helmut Eckert

Die Grundschule Villigst macht Kinder "Fit in Deutsch". Am Montag startete das von der Landesregierung geförderte "FerienIntensivTraining". Der Erste Beigeordnete und Schuldezernent Hans-Georg Winkler und die Stellvertretende Leiterin des Schulverwaltungsamtes Sabine Reetz begrüßten jetzt mit Schulleiterin Bea Klein und Petra Müller-Kramer, der Leiterin des Vereins Kinderland, des Trägers der Offenen Ganztagsschule, 44 zugewanderte Schüler*innen.

Neben den Kindern, die ein "Heimspiel" haben, kommen die Kinder von allen anderen Schwerter Grundschulen und der fünften Klasse der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule. Der Begriff Heimspiel passt gut, denn das Konzept sieht eine Kombination aus Lerneinheiten und Freizeitangeboten vor. Neben spielerischen Aktionen sind auch täglich gemeinsame Frühstücke und Mittagessen vorgesehen. Für alle teilnehmenden Kinder ist das Angebot kostenfrei.

"Das Erlernen der deutschen Sprache ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Integration", weiß Hans-Georg Winkler. "Ich halte dieses Projekt daher für sehr sinnvoll. Ich wünsche mir, dass kommendes Jahr auch weiterführende Schulen an diesem Training teilnehmen. Es knüpft an freiwillige und ehrenamtliche Programme der Stadt Schwerte - in Kooperation mit der Volkshochschule - in 2016 und 2017 an."

Zunächst geht es, das steht schon jetzt fest, während der Herbstferien an der Friedrich-Kayser-Schule weiter. Auch während der Osterferien und Sommerferien sollen Kinder in Schwerte "Fit in Deutsch" werden.
"Spielerisch lernen die Kinder die Sprache. Dieses Konzept kommt schon jetzt sehr gut an", berichtet Sabine Reetz. "Wir hatten ursprünglich nur eine Gruppe geplant. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es jetzt sogar eine zweite."

Sie erläutert, wie das "FerienIntensivTraining" nach Schwerte kam: "Maria Galisteo vom Kommunalen Integrationszentrum hatte das Projekt vorgestellt. Daraufhin hat die Grundschule Villigst gemeinsam mit dem Verein Kinderland die Pilotrolle für Schwerte übernommen.

Alle Beteiligten sind sich sicher, dass sie nach 14 Tagen eine sehr positive Bilanz ziehen werden.

Autor:

Helmut Eckert aus Schwerte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.