"Menschen für Menschen": Aufsteigen und helfen

Am 10. Juni fällt der Startschuss.

Es ist wieder soweit: Am Sonntag, 10. Juni, findet zum 25. Mal der Radwandertag „Menschen für Menschen“ zugunsten der Äthiopienhilfe von Karlheinz und Almaz Böhm statt. Start und Ziel sind an der Realschule.

Zur Auswahl stehen drei Strecken: 23 km, 38 km und zum ersten Mal auch 50 km. Die Streckenführung führt durch die schönsten Ecken des Münsterlandes, dieses Jahr Richtung Lüdinghausen. Der erste Startschuss fällt um 9.30 Uhr, bis 10.30 Uhr können sich die Teilnehmer noch auf den Weg machen. Das Startgeld beträgt 3,50 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für das erste und 2 Euro für jedes weitere Kind. Darin enthalten sind Versicherung, Getränke unterwegs, Erbsensuppe nach der Rückkehr auf den Schulhof der Realschule und eine Urkunde.

Nach der Radtour können Teilnehmer und Besucher auf dem Schulhof der Realschule mit Musik, Grillspezialitäten oder Kaffee und Kuchen einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Besonders an Kinder und Jugendliche, aber auch an Erwachsene, geht die Bitte, sich schon im Vorfeld um kleine Spenden pro geradeltem Kilometer zu bemühen. Die Unterlagen dafür gibt es bei der Bärenapotheke, bei Hans W. Schumacher (Tel. 02592 / 981189) und Cato Kieslich (Tel. 02592 / 1415).

Der Erlös ist für eine in Äthiopien geplante Schule bestimmt. Der Bau des Trakts, der von Selm finanziert wird, kann bald beginnen: von den benötigten 60.000 Euro sind schon 53.600 Euro auf dem Konto.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen