Appell: Geist des Schützenwesens und Brauchtum fortleben lassen und Haus sowie Hauptstraße beflaggen
Labbecker St.-Hubertus-Schützenbruderschaft sagt ihr Fest ab

Das Labbecker Schützenkönigspaar 2019 Sven und Nicole Karras und alle anderen Schützen würden sich "freuen, wenn die Labbecker, wie jedes Jahr zum Schützenfest ihr Haus beflaggen”.
  • Das Labbecker Schützenkönigspaar 2019 Sven und Nicole Karras und alle anderen Schützen würden sich "freuen, wenn die Labbecker, wie jedes Jahr zum Schützenfest ihr Haus beflaggen”.
  • Foto: LK-Archiv: Hildegard van Hueuet
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft von Labbeck kann in diesem Jahr kein Schützenfest stattfinden lassen. Die Vorgaben der Landesregierung sind in Zeiten der Pandemielage eindeutig.

Der König Sven Karras mit seiner Königin Nicole Karras inklusive Throngefolge, der Vorstand und die Mitglieder des Vereins bedauern dies, jedoch hat die Gesundheit der Mitglieder und Bürger Priorität. Daher ist die Entscheidung nachvollziehbar.

Haus beflaggen

Um den Geist des Schützenwesens und den Brauchtum fortleben zu lassen, gibt es jedoch eine Möglichkeit. “Wir würden uns freuen, wenn die Labbecker, wie jedes Jahr zum Schützenfest ihr Haus beflaggen”, so König Sven Karras. "So können die Nachbarschaften, auch ohne Schützenfest, den Verein unterstützen. Weiterhin werden zudem die Nachbarschaften gestärkt, was in der Pandemielage nur befürwortet werden kann", teilte Sven Karras mit.

Strohpuppen am Dorfeingang

Der Verein wird auch die übliche Beflaggung der Hauptstraße durchführen. Weiterhin könnten auch die beliebten Strohpuppen am Dorfeingang zum Einsatz kommen. Der Schützenverein hofft auf breiten Zuspruch der Labbecker Bevölkerung.

Traditionell wird je nach Nachbarschaft kurz vor der Kirmes, also vor /oder am 18. September 2020 die Beflaggung durchgeführt.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen