Wieder hätte ich gern eine andere deutsche Nationalhymne

Wenn Politiker den gebotenen Aufgaben ausweichen oder nur sich in Szene setzen wollen, wenn Deutschland sich zum Maßstab macht, wenn man „erstaunt“ feststellt, dass es doch eine stärker werdende Rechte gibt, dann komme ich wieder auf die Frage, ob Deutschland nicht zumindest eine bessere Nationalhymne verdienen würde.

Die Hymne der DDR hatte „Deutschland einig Vaterland“ im Text und war auch in der Melodie stark übereinstimmend mit der Hymne, welche nach dem Anschluss der DDR an die BRD für Deutschland die Nationalhymne (blieb) wurde.
Während der letzten Jahre der DDR wurde die DDR-Hymne nicht mehr gesungen – wohl gerade wegen des erwähnten Textes.

Gesungen wird bei der Deutschen Nationalhymne (Deutschlandlied) die dritte Strophe, um sich mit dem Text in der ersten „Deutschland, Deutschland über alles“ nicht missverständlich eben zum Maßstab zu erheben.
(Abgesehen davon, dass es nicht mehr weit sein dürfte, gerade die erste Strophe zu hören, oder zwei Strophen nur die Musik und danach die dritte gesungen zu erleben, würde ich deshalb eine andere Nationalhymne für angebracht halten.)

Nach der „deutschen Wiedervereinigung“ war eine Verfassung in Ablösung des Grundgesetzes angesagt. Falls das mal nicht nur gesagt sondern umgesetzt werden sollte, wäre dies ein passender Zeitpunkt, eine neue Nationalhymne festzulegen.

Welche steht da (für mich) zur Wahl?

“Anmut sparet nicht noch Mühe“
(Kinderhymne / Text Berthold Brecht / Musik Hanns Eisler – auch singbar nach der Melodie des Deutschlandliedes)

1. Anmut sparet nicht noch Mühe
Leidenschaft nicht noch Verstand
Dass ein gutes Deutschland blühe
|: Wie ein andres gutes Land. :|

2. Dass die Völker nicht erbleichen
Wie vor einer Räuberin
Sondern ihre Hände reichen
|: Uns wie andern Völkern hin. :|

3. Und nicht über und nicht unter
Andern Völkern woll‘n wir sein
Von der See bis zu den Alpen
|: Von der Oder bis zum Rhein. :|

4. Und weil wir dies Land verbessern
Lieben und beschirmen wir's
Und das Liebsten mag's uns scheinen
|: So wie andern Völkern ihrs. :|

Autor:

Uwe Zerbst (Gotha/Thüringen) aus Sprockhövel-Haßlinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.