Denkanstöße – Kunst spendet (für die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen)

Daniel Rasche (Vorstand Sparkasse Sprockhövel), Dr. Anja Pielorz von der Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen und Künstler/Organisator Ulrich Gimbel freuen sich über viele Besucher zur Vernissage am 12. November. Foto: privat
  • Daniel Rasche (Vorstand Sparkasse Sprockhövel), Dr. Anja Pielorz von der Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen und Künstler/Organisator Ulrich Gimbel freuen sich über viele Besucher zur Vernissage am 12. November. Foto: privat
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Zum neunten Mal heißt es am Sonntag, 12. November, 16 Uhr, im Veranstaltungsraum der Sparkasse Sprockhövel, Hauptstraße 68, „Denkanstöße – Kunst spendet“. Auch in diesem Jahr gehen ein Drittel der Erlöse aus den über achtzig zum Verkauf stehenden Kunstwerke an die „Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen.“ Nachdem Ideengeber Gerhard Gröner Sprockhövel 2015 verlassen hatte, übernahm Ulrich Gimbel die Organisation der Veranstaltung.

Was klein im heimischen Buchladen von Helga Schulz begonnen hatte, präsentiert sich in den Räumen der Sparkasse seit einigen Jahren als stetig wachsendes Kunst-Event. Sieben Künstler zeigen in der Regel sehr unterschiedliche Bilder und Objekte, auch verschieden in der Preisgestaltung. Alle Kunstwerke sind Originale und folgen dem Prinzip der guten Sache. In diesem Jahr sind es Werke von Birgit Brochtrop (Acryl- und Ölmalerei), Ulrich Gimbel (Malerei und Skulpturen, der auch das Einladungsmotiv gemalt hat), Werner Liebkies (1926-2009, Malerei, Zeichnungen, Grafik und Objekte aus seinem Nachlass), Christa-Maria Lupp (Malerei), die Bildhauerin Roswitha Rensmann (Skulpturen), Regine Rottsieper (Acryl, Mischtechniken) und Gudrun Thiel (Malerei, Fotografie).
Musikalisch begleitet wird die Vernissage durch das Gitarren-Ensemble „Saitenwind“ der Musikschule der Stadt Sprockhövel. Die Ausstellung ist bis zum 24. November zu den üblichen Öffnungszeiten der Sparkasse zu besichtigen.

Vernissage am 12. November

Die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen wurde 2003 gegründet und hat in den fast 15 Jahren ihres Bestehens mehr als siebzig (Langzeit)Patienten begleitet. Der jüngste Patient, der an seiner Krebserkrankung verstarb, war fünf Jahre alt. „Die Erlöse aus dieser Veranstaltung gehen wie immer in die psychoonkologischen Therapien unserer Patienten. Aber wir unterstützen auch naturheilkundliche Verfahren oder helfen bei der Realisierung bestimmter Wünsche oder Hilfsmittel“, erklärt Dr. Anja Pielorz, stellv. Vorsitzende, die Ziele des gemeinnützigen Vereines.
Fester Bestandteil im Jahresprogramm der Krebshilfe sind der „Maritime Frühschoppen“ auf dem Bauernhof Hegenberg, die Teilnahme am Hattinger Gesundheitstag, die Kunstausstellung und das Gospel- und Soulkonzert in der Evangelischen Kirche Niedersprockhövel, in diesem Jahr am 8. Dezember. „Ohne die vielen helfenden Hände wären die Veranstaltungen nicht durchführbar. Und ohne die finanzielle Unterstützung vieler Menschen hätte der Verein nicht fast 15 Jahre erfolgreich gearbeitet.“ Das soll auch so bleiben. Daniel Rasche, Vorstandmitglied der Sparkasse Sprockhövel, hat schon jetzt angekündigt, der Veranstaltung auch im kommenden Jahr zum zehnten Geburtstag eine Heimat bieten zu wollen.
Im letzten Jahr kamen aus „Denkanstöße – Kunst spendet“ 1100 Euro für die Krebshilfe Sprockhövel/Hattingen zusammen.

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.