Update1: Sprockhövel - mit Video
Luftrettung am Baumhof nach Hausunfall - Viel Arbeit für die Feuerwehr

Abflug der verletzten Person mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.
11Bilder
  • Abflug der verletzten Person mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Am heutigen Dienstag gab es viel Arbeit für die ehrenamtlichen Frauen und Männer der Feuerwehr Sprockhövel. Nach einem Brandeinsatz am Morgen auf der Lagerstraße, bei dem Stadtalarm ausgelöst wurde, kam es mittags zu einem Unterstützungseinsatz für den Rettungsdienst auf der Brinkerstraße. Eine verletzte Person musste mittels Drehleiter aus der Wohnung transportiert und Notarzt und Rettungsdienst übergeben werden. Anschließend musste noch die Landung eines Rettungshubschraubers am Baumhof abgesichert werden.

Bereits am Dienstagmorgen wurden die Einsatzkräfte zu einem Industriebrand in der Lagerstraße gerufen. Es wurde auf der Anfahrt gemeldet, dass eine Filteranlage brennt. Diese Meldung führte dazu, dass weitere Einheiten alarmiert wurden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten alle Mitarbeiter bereits die Produktionshalle verlassen. Um eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern, wurden Bereiche in und außerhalb der Halle gekühlt. Außerhalb der Halle wurde hierzu die Drehleiter eingesetzt. Später wurden dann Teile der Filteranlage demontiert und außerhalb der Halle abgelöscht. Die Halle wurde anschließend belüftet und die Filteranlage mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Dieser Einsatz dauerte ca. zwei Stunden und es waren 45 Einsatzkräfte vor Ort.

Am Mittag kam es dann kurz vor zwölf Uhr zu einem weiteren Einsatz. Die nach einem Hausunfall von der Rettungsleitstelle alarmierten Notfallsanitäterinnen der Falck-Rettungswache aus Bredenscheid, die mit ihrem RTW zu einer in ihrer Wohnung gestürzten Person auf der Brinkerstraße alarmiert wurden, benötigten die Tragehilfe der Feuerwehr. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Löschzuges Niedersprockhövel unterbrachen ihren Urlaub, kamen vom Mittagessen, aus dem Garten bzw. wurden auf ihrer Arbeitsstelle alarmiert und brachten nach ihrem Eintreffen an der Unfallstelle die Drehleiter in Stellung. Mittels einer speziellen Rettungstrage auf der Drehleiter konnte dann die bereits durch den Notarzt erstversorgte Verletzte auf einer Vakuummatratze liegend aus dem ersten Stock einer Wohnung transportiert und der RTW-Besatzung übergeben werden.

Als der RTW dann mit Unterstützung des Notarztes auf dem Weg zu einer Spezialklinik war, entschied sich der Notarzt um und forderte für einen noch schonenderen, schnelleren Transport einen Rettungshubschrauber (RTH) an. Die bereits auf dem Rückweg zum Feuerwehrhaus befindlichen Einsatzkräfte wurden erneut alarmiert, um die Landung und den späteren Start des RTH abzusichern, der nach kurzer Zeit auf dem Sportplatz Baumhof-Arena landete.
Nachdem die im RTW befindliche Verletzte durch die Notärzte für den Transport im Rettungshubschrauber vorbereitet war, wurde sie aus dem RTW in den RTH umgelagert und nach wenigen Minuten in eine Spezialklinik geflogen.
Die Einsatzkräfte des Löschzuges Niedersprockhövel fuhren in ihr Feuerwehrhaus zurück und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen