Größere Märkte in Niedersprockhövel
DM und Aldi ziehen demnächst um

Heute hat die zentrale Pressestelle des DM-Drogeriemarktes aus Karlsruhe dem en-reporter auf Nachfrage bestätigt, dass die bisherige Filiale in Niedersprockhövel im Frühjahr 2021 in das frühere Kaisers-Tengelmann Ladenlokal umzieht. Etwa gleichzeitig wird für die Dauer des Neubaus der größeren Aldi-Filiale auf der Bahnhofstraße der derzeitige Aldi-Verkauf in eine noch freie Ladenfläche des früheren Kaisers-Lokal verlegt.
Eine gute Nachricht für viele Bürgerinnen und Bürger aus Niedersprockhövel und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bisherigen DM-Filiale auf der Hauptstraße. Lange Käuferschlangen vor dem Eingang des bisherigen Ladenlokal verdeutlichten nicht nur während der Corona-Hochphase das Interesse und die Nachfrage nach entsprechenden Drogeriemarkt-Produkten.
Allerdings sucht man manche Produkte vergebens, die Ladenfläche des bisherigen Ladenlokales ist einfach zu klein. Viele Kundinnen und Kunden müssen daher in größere Filialen nach Hattingen fahren.

Umzug in größeres Ladenlokal

Das ist demnächst nicht mehr erforderlich. Im Frühjahr des nächsten Jahres wird dm in das seit längerem leerstehende frühere Geschäftslokal der Kaiser’s-Tengelmann-Gruppe neben der Sparkasse umziehen.
Bis dahin erfolgen in dem Gebäude noch diverse Umbauten. Wie den Sitzungsunterlagen des städtischen Ausschusses für Stadtentwicklung, Denkmalschutz und Wirtschaftsförderung zu entnehmen ist, wurde für das Gebäude eine Nutzungsänderung beantragt. Zukünftig sollen dort zwei Einheiten für den Einzelhandel geschaffen werden.
Seit über einem Jahr steht das frühere Kaiser's-Tengelmann-Ladenlokal leer. Es war seit den 1990iger Jahren Anlaufstelle für viele Kunden. In den vergangenen Jahren jedoch wandelte sich der einst etablierte Supermarkt bis zu seiner Schließung im letzten Jahr. Seitdem spekulierten die Bürgerinnen und Bürger, wer der neue Nutzer des leerstehenden Geschäftslokales werden würde.
Alle Spekulationen haben jetzt ein Ende. Im Frühjahr 2021 wird DM in dieses dann vollkommen renovierte und neugestaltete Ladenlokal umziehen.
Es bleibt zu hoffen, dass es dann auch wieder einen Durchgang vom dahintergelegenen Parkplatz zum Sparkassenvorplatz geben wird.

Auch Aldi zieht um und baut dann neu

Wie Ingo Gebhard von der Aldi-Regionalgesellschaft heute auf Nachfrage mitteilte, wird Aldi im nächsten Jahr das vorhandene Gebäude auf der Hauptstraße abreißen und durch ein neues Aldi-Gebäude mit deutlich größerer Verkaufsfläche ersetzen.
Für die Zeit der Umbaus wird der Geschäftsbetrieb Anfang 2021 in eine etwa 500 qm große Fläche des früheren Kaisers-Gebäude verlegt.
"Spielt das Wetter mit, wollen wir das neue größere Aldi-Gebäude bereits im vierten Quartal 2021 eröffnen", sagte Aldi-Regionalmanager Ingo Gebhardt.
Für die Zeit der Aldi-Baumaßnahme wird für die Kindertagestätte eine module Baukörper-Anlage auf einer benachbarten Freifläche errichtet.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen