Bürgerstiftung Sundern: Spenden-Rad-Tour

Wo: Wochen-Anzeiger, Sundern (Sauerland) auf Karte anzeigen

Mit einer Fahrradtour, die durch Neheim und Sundern führt, will die Bürgerstiftung Sundern am 9. Mai Spenden sammeln.

Bürgerstiftungen sind bundesweit eine Stütze der Gesellschaft, sie übernehmen Musik- und Lernpatenschaften, unterstützen Schulen, die Umwelt und das Ehrenamt, nur am Bekanntheitsgrad mangelt es in einigen Teilen Deutschlands bislang. Auf die Idee mit einer Fahrradtour auf die Initiative aufmerksam zu machen kam Prof. Dr. Christian Pfeifer, Leiter des kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen.
Und weil der Mann so gerne Fahrrad fährt, beteiligt er sich auch aktiv an der Tour durch ganz Deutschland. Insgesamt wird die Strecke ca. 1200 km lang sein.
Gemeinsam mit den Mitgliedern der jeweiligen Bürgerstiftungen steuert er im Laufe der nächsten Wochen Ziele wie Hamburg, Hannover, Bielefeld oder auch Neheim und Sundern an. Sehr zur Freude von Friedhelm Wolf, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Sundern, der die Ziele der Fahrradtour erklärt: „Pro gefahrenem Kilometer hoffen wir auf Spenden in Höhe von einem Euro. Mit dem Erlös möchten die ProBe unterstützen, dabei handelt es sich um eine professionelle Begleitung von Berufseinsteigern“.
„Die Bildung und Ausbildung von Jugendlichen ist ein Schwerpunkt unserer Bürgerstiftung“ so der Vorstandsvorsitzende Norbert Runde.
Mitfahren kann jeder, der Spaß am Radfahren hat. „Ein Fahrradhelm sollte aber eine Selbstverständlichkeit sein“, so Wolf weiter, der auf eine große Beteiligung hofft.
Auch Schulen beteiligen sich an der „Spendenfahrt“. Die Hauptschule Sundern hat eine Arbeitsgemeinschaft Radfahren, die sich dieses Themas annehmen will. Andere Schulen sollen folgen. Die Schülerinnen und Schüler bemühen sich um die Radfahrsponsoren und das so „eingefahrene“ Geld kommt dem Förderverein der jeweiligen Schule zu Gute.
Los geht es am Mittwoch, 9. Mai, 13.30 Uhr am Rathaus Sundern, von dort geht es zum R-Café in Neheim und treffen auf eine Gruppe, die aus Soest mit Prof. Dr. Pfeiffer. Um 15.15 Uhr geht es zurück zum Lindhöver Hammer, den die Radler um 16.15 Uhr erreichen möchten.
Die Schüler fahren um 15.30 Uhr ab Kindergarten St. Johannnes in Sundern, Haupstraße durch das Röhrtal zum Lindhöveler Hammer. Gemeinsam fahren dann alle zur Rathaus wo um 17 Uhr ein großer Empfang mit Bürgermeister Detlef Lins und dem Postorchester am Rathaus geplant ist. „Es wäre schön, wenn auch die Bevölkerung an diesem Empfang der Sportlerinnen und Sportler teilnimmt“ ergänzt die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Frau Petra Schmitz-Hermes.
Tags darauf, am Donnerstag, 10. Mai, geht die Tour von Prof. Dr. Pfeiffer um 9 Uhr ab Sorpesee weiter nach Schwerte. Auch hier sind alle Interessierten eingeladen .Nähere Informationen gibt´s bei Friedhelm Wolf unter Tel.: 02933/848162.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen