750.000 Kunststoffverschlüsse an Verwerter übergeben
Kunststoffdeckel retten Kinderleben – Netzwerk in Sundern und Umgebung sehr aktiv

Foto von links; Klaus Fleischmann (Fa. Müller & Baum), Klaus Plümper (Aktionsbündnis "Deckel für soziale Zwecke") und Andreas Tepaße (Fa. Borgers, Bocholt).
2Bilder
  • Foto von links; Klaus Fleischmann (Fa. Müller & Baum), Klaus Plümper (Aktionsbündnis "Deckel für soziale Zwecke") und Andreas Tepaße (Fa. Borgers, Bocholt).
  • hochgeladen von Klaus Plümper

Sundern. Einen sehr positiven Jahresabschluss verzeichnet das, seit 2018 in Sundern und Umgebung agierende Aktionsbündnis „Deckel für soziale Projekte“. Das lokale Aktionsbündnis konnte jetzt weitere 750.000 Kunststoffverschlüsse an einen Verwerter übergeben. Alle Erlöse aus der diesjährigen Jahresabschlussaktion, die jetzt gemeinsam mit dem Rotary-Club Bocholt durchgeführt wurde, werden noch einmal für die weltweite Kampagne zur Ausrottung der Kinderlähmung genutzt.

750.000 Kunststoffverschlüsse gesammelt – Gutes tun auch ohne Geld

Die Idee, welche dahinter steckt, ist relativ einfach: Pfandflaschen können auch ohne Kunststoffdeckel abgegeben werden. Ziel ist es daher, durch das Sammeln und den anschließenden Verkauf der hochwertigen, recyclingfähigen Kunststoffverschlüsse Aktionen für soziale Projekte zu finanzieren.

4500 Impfungen können realisiert werden - ein Kilo Kunststoff ermöglicht Polio-Impfung

Im Zeitraum Mai bis Mitte Dezember 2020 wurden in Sundern, Arnsberg, Meschede und Umgebung jetzt wieder über 1500 Kilo Kunststoffverschlüsse gesammelt. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch Schulen, Kindergärten, Vereine, Organisationen, Getränkemärkte und Privatpersonen konnten die Initiatoren des Bündnisses die daraus resultierenden rund 750.000 Kunststoffverschlüsse an den Rotary-Club Bocholt übergeben.

In Deutschland gilt Kinderlähmung als ausgerottet. Weltweit gibt es jedoch noch drei Länder – Afghanistan, Pakistan und Nigeria -, in denen die Krankheit auftritt. Durch den Verkauf und Erlös von 500 Kunststoffverschlüssen, sie wiegen rund ein Kilo, kann in diesen Ländern eine Schutzimpfung ermöglicht werden.
Die Erlöse, die von den Rotariern ausschließlich der Finanzierung von Impfungen gegen Kinderlähmung genutzt werden, reichen für etwa 1500 Impfungen. Aufgrund der Zusage der Bill & Melinda Gates-Stiftung, jeden gesammelten Betrag zu Gunsten der Aktion zu verdreifachen, können durch diesen großartigen Einsatz, sogar mehr als 4500 Impfungen
realisiert und somit eben so viel Kinder gegen Kinderlähmung immunisiert werden.

Weitere Unterstützer willkommen

"Wir sind unglaublich stolz“, so die Sunderner Initiatoren, „ auf dieses Ergebnis und möchten uns bei allen bedanken, die uns unterstützt haben. Wir sehen den ökonomischen Erfolg in Form des Erlöses aus dem Deckel-Verkauf für die Schutzimpfungen sowie den ökologischen Nutzen durch das Recycling von Wertstoffen. Aber es ist viel mehr als das. Alle Unterstützer konnten Gutes tun. Wir danken auch den vielen Kindergarten- und Schulkindern, die mit viel Spaß und Kreativität beim Sammeln dabei waren. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Firma Müller & Baum in Hachen, die erneut den kostenlosen Transport für das Aktionsbündnis durchgeführt hat“.
Für die Aktion, die auch 2021 weiterläuft, sind weitere Unterstützer herzlich willkommen. Informationen für Unterstützer, Kindergärten, Schulen und Vereine gibt es bei den Initiatoren Hannelore und Klaus Plümper (Tel.: 02935 2243), Monika und Heinz Lenze (Tel.: 02935 4356).

Foto von links; Klaus Fleischmann (Fa. Müller & Baum), Klaus Plümper (Aktionsbündnis "Deckel für soziale Zwecke") und Andreas Tepaße (Fa. Borgers, Bocholt).
750.000 Kunststoffdeckel wurden gesammelt.
Autor:

Klaus Plümper aus Sundern (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen