Fahrverbot

Beiträge zum Thema Fahrverbot

Ratgeber
Der ADAC rät, die 14-tägige Einspruchsfrist nicht verstreichen zu lassen und eine Änderung der Rechtsfolgen schriftlich zu beantragen. Archivfoto: LK
2 Bilder

Neuer Bußgeldkatalog beschäftigt auch den Kreis Unna
"Muss ich meinen Führerschein jetzt abgeben?"

Viele Autofahrer wehren sich gegen den neuen Bußgeldkatalog. So wandte sich beispielsweise Thomas Burgener aus Bergkamen an den Stadtspiegel, weil er am Pfingstmontag in der 30er-Zone vor einer Grundschule in Rünthe geblitzt worden sei. „Eigentlich müsste ich jetzt den Führerschein abgeben, da ich 21 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war“, verrät er. „Ich kann allerdings auch nicht nachvollziehen, warum in den Schulferien dort geblitzt wird. Das sieht doch schwer nach Abzocke...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.07.20
Blaulicht
Innerhalb von zwei Tagen verhängte die Kreispolizeibehörde Unna 14 Fahrverbote. Symbolfoto: Archiv

Besorgniserregende Erkenntnis
Kreispolizeibehörde verhängt 14 Fahrverbote in zwei Tagen

Die Kreispolizeibehörde Unna in dieser Woche, innerhalb von zwei Tagen, 14 Fahrverbote verhängt. Kreis Unna. Im Rahmen von routinemäßigen Geschwindigkeitskontrollen im gesamten Kreisgebiet am Montag, 4. und Mittwoch, 6. Mai, waren von 2978 gemessenen Fahrzeugen 218 Verkehrsteilnehmer zu schnell, 14 von ihnen überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit mehr als 21 km/h innerorts und 26 km/h außerorts - Überschreitungen dieser Grenzen verlangen seit der am 28. April 2020 in Kraft...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.05.20
Blaulicht

Appell der Polizei
In einer Woche 20 Fahrverbote

Insgesamt 20 Fahrverbote verhängte die Kreispolizeibehörde Unna im Rahmen von routinemäßigen Geschwindigkeitskontrollen in der Kalenderwoche 18 im gesamten Kreisgebiet. Kreis Unna. Seit Dienstag, 28. April, wird ein einmonatiges Fahrverbot fällig, wenn es innerorts zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h und außerorts von 26 km/h kommt. "Uns ist bewusst, dass die Coronakrise unserer Gesellschaft derzeit viel Energie abverlangt und sich die Bürgerinnen und Bürger in diesen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.05.20
Politik
Im Kreis Unna sind im Jahr 2018 deutlich mehr Raser eriwscht worden als im Jahr zuvor. Foto: LK-Archiv

Bilanz der Bußgeldstelle im Kreis Unna fiel schlecht aus
Mehr als 5.250 Fahrverbote gegen Raser und Drängler verhängt

Im Jahr 2018 verhängte der Kreis 5.258 Fahrverbote gegen Raser und Drängler – rund 87 Prozent mehr als im Vorjahr. Das mache die Straßenverkehrsbehörde des Kreises nicht ohne Grund: "Bei zwei Dritteln aller Unfälle werden Menschen verletzt, weil das Tempolimit nicht eingehalten wird. Und da setzen wir an", erklärt Sachgebietsleiter Christian Bornemann. Wir wollen mit unserer Überwachung das Geschwindigkeitsniveau senken und so präventiv Unfällen vorbeugen." Dass täglich auch auf den Straßen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.06.19
Politik
„Umweltministerin Heinen-Esser muss die Bezirksregierungen im Land anweisen, den gewerblichen Verkehr in den Luftreinhalteplänen von den Fahrverboten freizustellen“, fordert Jens Baldauf, Obermeister der Baugewerbe-Innung Hellweg-Lippe.

Dieselkrise: Bauhandwerk warnt vor Baustopp
Keine Fahrverbote für Handwerksbetriebe?

Die von den Verwaltungsgerichten für Köln, Essen und Gelsenkirchen ausgesprochenen Dieselfahrverbote zum Juni 2019 drohen den öffentlichen und privaten Bausektor in NRW still zu legen - das mahnen die Innungen des Bauhauptgewerbes in NRW. „Erneuerung und Ausbau von Infrastruktur und der Wohnungsbau müssen in NRW auch nach dem Juni 2019 weitergehen. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser muss jetzt die Bezirksregierungen im Land anweisen, den gewerblichen Verkehr in den Luftreinhalteplänen...

  • Kamen
  • 13.02.19
Ratgeber
Die erste Musterklage wird vom Verbraucherzentrale Bundesverband in Kooperation mit dem ADAC gegen VW geführt

Musterklage gegen VW startet: Kaczmarek unterstützt neues Gesetz für verbraucherfreundliche Verfahren

Wichtige Nachricht für alle getäuschten VW-Diesel-Käufer: Ab 1. November tritt das neue Gesetz für Musterverfahren in Kraft. Die erste Klage wird vom Verbraucherzentrale Bundesverband in Kooperation mit dem ADAC gegen VW geführt. Verbraucher sollen künftig nicht mehr als Einzelkämpfer vor Gericht allein den Konzernen gegenüber stehen. Es bekommt Recht, wer Recht hat, und das ohne Prozessrisiko.  „Ich freue mich, dass der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in Kooperation mit dem ADAC am...

  • Kamen
  • 24.10.18
Ratgeber
Fahrverbot für LKW: Für den LKW-Verkehr werden mehrere Umleitungsmöglichkeiten eingerichtet. Archiv-Foto: Anja Jungvogel

A2: LKW-Sperrung in der Baustelle bei Kamen/Bergkamen in Richtung Hannover

Am Sonntag (5.8.) besteht in der Zeit von 6 Uhr bis 14 Uhr in der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Lanstrop und Kamen/Bergkamen in Fahrtrichtung Hannover ein LKW-Fahrverbot über 30 Tonnen. Für den LKW-Verkehr werden mehrere Umleitungsmöglichkeiten eingerichtet. Der Grund für diese LKW-Sperrung liegt in der Behelfsumfahrung der Baustelle, die vorwiegend der Schwerverkehr nutzt. Die Brücken in dieser Behelfsumfahrung müssen gewartet werden. Über das alte Brückenbauwerk können...

  • Kamen
  • 03.08.18
Überregionales
157.262: Das ist die Anzahl an Verkehrsregelbrüchen, die die Kreis-Mitarbeiter feststellen konnten. Foto: Archiv
2 Bilder

Bilanz der Bußgeldstelle: Mehr als 2.800 Fahrverbote erteilt

Am besten und sichersten läuft es im Straßenverkehr, wenn sich alle an die Regeln halten. Unbelehrbare Raser werden durch die Geschwindigkeitsüberwachung ausgebremst. Im Jahr 2017 verhängte der Kreis 2.808 Fahrverbote gegen Raser und Drängler – 27 Prozent mehr als im Vorjahr. Kreis Unna. Das macht die Straßenverkehrsbehörde des Kreises nicht ohne Grund: "Bei zwei Dritteln aller Geschwindigkeitsunfälle werden Menschen verletzt", erklärt Sachgebietsleiter Christian Bornemann. "Und da setzen wir...

  • Kamen
  • 20.07.18
Ratgeber
A2: LKW-Sperrung in der Baustelle bei Kamen/Bergkamen in Richtung Hannover. Archiv-Foto: Anja Jungvogel

A2: Fahrverbot für LKW in der Baustelle bei Kamen/Bergkamen in Richtung Hannover

Ab Samstag (9.6.) um 15 Uhr bis Sonntag (10.6.) um 20 Uhr besteht in der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Lanstrop und Kamen/Bergkamen in Fahrtrichtung Hannover ein LKW-Fahrverbot. Für den LKW-Verkehr werden mehrere Umleitungsmöglichkeiten eingerichtet. Der Grund für diese LKW-Sperrung liegt in der Behelfsumfahrung der Baustelle. Diese Behelfsumfahrung nutzt vorwiegend der Schwerverkehr. Diese Behelfsumfahrung muss instand gesetzt werden. Über das alte Brückenbauwerk können...

  • Kamen
  • 05.06.18
  • 1
Überregionales
Frank Murmann, Vorsitzender MIT Kreis Unna. Foto: privat

Diesel-Debatte: Frank Murmann über Fahrverbote

Kreis Unna. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) im Kreis Unna bedauert das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Diesel-Fahrverboten. „Fahrverbote treffen in erster Linie Berufstätige und Selbstständige“, kritisiert Frank Murmann, Kreisvorsitzender der MIT. „Besonders für unseren Mittelstand, für Handwerker und Lieferanten wären solche drastischen Einschränkungen existenzgefährdend.“ Nach einer im Mai 2017 veröffentlichten Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und...

  • Kamen
  • 03.03.18
  • 1
Politik

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt!

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als Mittel gegen schmutzige Luft in Städten richtig. Dem gegenüber stehen...

  • Velbert
  • 02.03.18
  • 8
  • 9
Politik
Wer Diesel tankt, könnte bald von Fahrverboten betroffen sein. Foto: Magalski

Umfrage: Diesel-Fahrverbote sind rechtens - aber auch richtig?

Heute ist die Entscheidung zu Diesel-Fahrverboten gefallen: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig urteilte, dass Fahrverbote für Dieselfahrzeuge grundsätzlich erlaubt sind.  Gegenstand der Klage der Deutschen Umwelthilfe war die Frage, ob Bundesländer auch im Alleingang Fahrverbote verhängen können oder ob dazu eine neue gesetzliche Grundlage auf Bundesebene notwendig ist. Letzterer bedarf es nicht, so das Urteil der Richter, die zugleich auf die Verhältnismäßigkeit hinwiesen. Das heißt: Es...

  • Velbert
  • 27.02.18
  • 38
  • 9
Überregionales
Verfolgungsjagd der Polizei in den frühen Morgenstunden auf der A1. Foto: Eberhard Kamm

Verfolgungsjagd: Motorradfahrerin raste über die A1

Mit ihrer gefährlichen Fahrweise hat eine Motorradfahrerin am Dienstagmorgen (2. Mai) auf der A 1 nicht nur sich, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Bikerin war Beamten der Polize zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Schwerte aufgefallen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr sie auf dem Seitenstreifen - allem Anschein nach, um schneller voranzukommen. Die Polizisten entschlossen sich daraufhin, die Frau anzuhalten und zu kontrollierten. Und rechneten nicht mit der...

  • Kamen
  • 03.05.17
Überregionales

Tempokontrollen wirken: Zahl der Raser sinkt weiter

Kreis Unna. Die Zahl der Raser im Umfeld von Schulen sinkt, die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen steigt. Das ist das Ergebnis der Geschwindigkeitsüberwachung, die der Kreis auch zum Beginn des Schuljahres 2013/2014 an Schulen und entlang von Schulwegen durchführte. Insgesamt wurden 28.795 Fahrzeuge im Überwachungszeitraum vom 4. bis 20. September gemessen. 2.163 (7,51 %) waren mit einer derart überhöhten Geschwindigkeit unterwegs, dass den Fahrern nun ein Verwarnungs- oder Bußgeld...

  • Unna
  • 30.09.13
Überregionales

Polizei zieht erfolgreiche Bilanz

Innenminister Ralf Jäger zog eine positive Bilanz des ersten länderübergreifenden Blitz-Marathons. „Die allermeisten Autofahrer sind verantwortungsbewusster gefahren und haben sich an die Geschwindig-keitsregeln gehalten. Viele haben erkannt, dass sie auch ohne zu rasen zügig an ihr Ziel kommen. Diese Erkenntnis muss sich in den Köpfen der Autofahrer festsetzen.“ Mehr als jeder dritte Verkehrstote ist Opfer zu hoher Geschwindigkeit. „Zu schnelles Fahren ist Killer Nummer 1 auf unseren Straßen“,...

  • Unna
  • 25.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.