Gefahr

Beiträge zum Thema Gefahr

Sport

Teubert vier Spiele gesperrt, Brennan für eine Partie

Die Iserlohn Roosters werden in den kommenden vier Partien auf Verteidiger Colten Teubert verzichten müssen. Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga hat den Deutsch-Kanadier bis einschließlich zum 22. Dezember gesperrt. In der Begründung heißt es: Die KEV Pinguine Eishockey GmbH hat am 9.12.2013 form- und fristgerecht ein Ermittlungsverfahren gegen Herrn Colten Teubert eingeleitet. Der Spieler Teubert erhielt im Spiel Krefeld - Iserlohn vom 08.12.2013 in der 51. Spielminute eine...

  • Iserlohn
  • 11.12.13
Politik
Das Iserlohner St. Elisabeth-Krankenhaus erwartet in diesem Jahr schwarze Zahlen.

"Hilferuf" der Märkischen Krankenhäuser

Die Geschäftsführungen von sechs Krankenhäusern im Märkischen Nordkreis (außer Balve) trafen mit einer aktiven heimischen Politikerin zusammen. Es wurde zu den „1. Märkischen Krankenhausgesprächen“ geladen. Aus der Politik war als einzige aktive Politikerin die SPD-Landtagsabgeordnete Inge Blask zugegen, die aber zusagte, „meinem Landtags-Kollegen Michael Scheffler und der SPD-Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag umgehend über die Sorgen und Nöte der heimischen Krankenhäuser Bericht zu...

  • Iserlohn
  • 17.02.13
Politik

Sind die Edelburg-Gespräche in Gefahr?

Nachdem Paul de Becker Remy als 1. Vorsitzender des Reitervereins Edelburg einen Insolvenzantrag gestellt hat (siehe separaten Artikel im lokalkompass), stellt sich natürlich auch die Frage, ob die Edelburg-Gespräche ab 2013 gefährdet sind? Die Edelburg-Gespräche waren in den letzten Jahren immer ein fester Bestandteil des Edelburg-Reitturnieres. Immer am Reitturnier-Samstagnachmittag kamen Politiker, Wirtschaftsbosse und Verwaltungsmitarbeiter aus dem Märkischen Nordkreis auf die Edelburg, um...

  • Iserlohn
  • 09.11.12
  • 3
Ratgeber
Sollten auf alle Fälle richtig eingestellt werden: die Auto-Scheinwerfer

„Einäugige“ nicht erwünscht

Die langen Sonnenstunden sind gezählt und das „Schmuddelwetter“ hat Hochsaison. Schlechte Sichtverhältnisse im Straßenverkehr machen die Autoscheinwerfer zu einem unverzichtbaren Beifahrer. Deshalb bietet die TÜV-Station Menden den ganzen Oktober über kostenlose Lichtchecks an. Nicht selten kommt es in der dunklen Jahreszeit zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr. „Eine funktionierende und gut eingestellte Außenbeleuchtung ist wichtig, um Unfälle zu vermeiden und sicher am Ziel...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.10.12
  • 2
Politik
20 Bilder

Mendener St. Vincenz-Krankenhaus für Balver im Not?

Wie lange fährt der Not-Wagen aus Balve mit der Umleitung z.B. im Winter ins Mendener St. Vincenz-Krankenhaus? Bundesstrasse B 515 im Hönnetal ist zur Zeit gesperrt. Zählen manchmal Minuten um das Leben zu retten? Wird ärztliche/Personals Hilfe für Patienten nach Veränderungen weiter qualitativ gut? Wird das Mendener Krankenhaus plötzlich zukünftig zu unruhig, gesundheitsschädlich, Menschenunfreundlich? Man kann alles in Balve schliessen, aber kein St. Marien-Hospital! Arbeitslose Ärzte, andere...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.01.12
  • 7
Überregionales
.
7 Bilder

Felsbrockensturz in Binolen im Hönnetal

Es liegt im Laufe der Natur, daß sich Felssteine z.B. witterungsbedingt durch Auswaschungen und Frost vom Fels lösen. So ist es eigentlich eine Augenweide die kleinen und teilweise schon mit Moos bewachsenen Felsbrockenmeere bei einem Spaziergang zwischen Binolen und Klusenstein im Hönnetal zu betrachten. Allerdings liegen seit mehreren Monaten heruntergefallene Felsbrocken in nicht unerheblicher Größe in Binolen neben und sogar direkt auf einem Rad-und Wanderweg an der Hönne und in...

  • Balve
  • 26.08.11
  • 2
Überregionales
Brandschutzerzieher Michael Bals führt die Gefahren an seinem "Rauchhaus" vor.

...und ruckzuck ist die Wohnung verqualmt

Ein kleines Gerät kann im Brandfall Leben retten: der Tag des Rauchmelders jährte sich jetzt zum fünften Mal. Laut einer Umfrage von 2009 befindet sich in über zwei Dritteln aller deutschen Haushalte noch immer kein Rauchwarnmelder. Dabei lassen sich in den eigenen vier Wänden eine Vielzahl von möglichen Brandquellen finden: Von der Küche über Feuer- und Heizstellen, Spraydosen, leicht brennbaren Materialien und Flüssigkeiten bis hin zur Unachtsamkeit beim Rauchen. Besonders gefährlich dabei...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 18.08.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.