Haltern

Beiträge zum Thema Haltern

Blaulicht
Eine Motorradfahrerin aus Olfen wurde bei einem Unfall leicht verletzt.

Olfener Motorradfahrerin bei Unfall verletzt
Bikerin stößt mit Autofahrer zusammen

Am Sonntag, 30. August, kam es gegen 18 Uhr in Haltern am See zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Motorradfahrerin aus Olfen. Als ein 47-jähriger Autofahrer aus Haltern am See auf der Holtwicker Straße fuhr und von dort aus nach links in die Straße Zur Hohen Mark einbiegen wollte, überholte ihn zeitgleich eine 56-jährige Motorradfahrerin aus Olfen. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei verletzte sich die Frau aus Olfen leicht. Sie musste in einem Krankenhaus behandelt werden....

  • Haltern
  • 31.08.20
Vereine + Ehrenamt
Die Olfener Schwimmer holten sich in Haltern 49 Medaillen und den dritten Platz in der Pokal-Gesamtwertung

Olfen: OSC holt Pokal und 49 Medaillen in Haltern

Beim 25. Kurzstreckenmeeting des SV Haltern holten sich die Schwimmer des Olfener Schwimmclubs 2007 14 Siege, 14 zweite und 21 dritte Plätze. Bei ihren Wettkämpfen stellten die OSC’ler einen Vereins- und 31 neue Jahrgangsrekorde auf und schwammen 83 neue persönliche Bestleistungen. Lohn für die tollen Leistungen war der Pokal für den dritten Platz in der Gesamtwertung. Insgesamt waren 165 Schwimmer aus dem Münsterland in Haltern am Start. Die standen in den vier 50-m-Disziplinen über 580 Mal...

  • Datteln
  • 09.03.17
Politik
Maike Börth suchte in der Stever nach Kleinlebewesen, die unter dem Mikroskop des mobilen Forschungslabors „Lumbricus“ sichtbar gemacht werden konnten. Foto: Werner Zempelin
25 Bilder

„Tag im 2Stromland“ am Steverstrand in Olfen - die Fachleute waren da, aber die Besucher fehlten

Zu dem -inzwischen vierten- „Tag im 2Stromland“ am Steverstrand in Olfen bei der Füchtelner Mühle luden die Projektträger des Regionale 2016-Projektes „2Stromland“ ein. Wie bereits die Stever auf Olfener Gebiet, soll auch die Lippe im Bereich zwischen Haltern und Olfen wieder „entfesselt“ werden, mit dem Ziel, ein natürliches Überschwemmungsgebiet mit ausgeprägten Fluss-Schleifen zu ermöglichen, denn heutzutage sind die Ufer noch mit Steinschüttungen befestigt. Der Fluss soll auf einer...

  • Olfen
  • 27.09.15
  • 1
Natur + Garten
Die Partner des Projektes „2Stromland“ stellten die Planungen für den großen Aktions- und Informationstag an der Lippe vor. Foto: Werner Zempelin
4 Bilder

Die Lippe - der unbekannte Fluss - Informations-Tag zum „2Stromland“ soll das ändern

Zwischen Lippe und Stever, zwischen Olfen und Haltern am See, zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland liegt ein fast vergessener Raum und ein weithin unbekannter Fuss: die Lippe. Das Landschaftsbild wird geprägt von den Auen der beiden Flüsse Lippe und Stever. Zwischen ihnen gibt es Wälder, landwirtschaftliche Flächen, die Halterner Stauseen aber auch Siedlungen. Mit dem Projekt „2Stromland“ wollen die Städte Olfen, Haltern am See und Datteln (beratend), der Lippeverband, die...

  • Olfen
  • 04.09.13
Kultur
Der römische Helm vom Montefortino-Typ wurde bereits 1890 in der Nähe von Olfen gefunden. Bisher hielt man ihn für einen Einzelfund.
2 Bilder

Olfener Funde im Halterner Römermuseum

Kraftvoll schlagen die Ruder ins unruhige Wasser der Lippe. Ein Soldat legt seinen Helm kurz auf die Seitenwand des hölzernen Schiffes, um sich den Schweiß abzuwischen. In diesem Moment hebt eine Welle den Bootskörper an. Der Helm kommt ins Rutschen, die Hand des Römers greift zu kurz. Still versinkt der Kopfschutz in den Tiefen des Flusses... So oder ähnlich hatte man sich die Fundgeschichte des bronzenen Montefortino-Helmes vorgestellt, der schon vor über 110 Jahren in der Nähe von Olfen...

  • Haltern
  • 31.10.11
Kultur
Für die Archäologen der endgültige Beweis, dass es sich bei ihrem Fund um ein Römerlager handelte: Dieser fast fünf Meter breite und zwei Meter tiefe Wehrgraben, der das Römerlager vor Angriffen schützte. Er ist ein absolut charakteristisches Baumerkmal römischer Militäranlagen.  Foto: LWL/D. Jaszczurok
4 Bilder

Römisches Militärlager an der Lippe entdeckt

Olfen/Haltern. Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben im Münsterland bei Olfen (Kreis Coesfeld) ein über fünf Hektar großes, 2.000 Jahre altes römisches Militärlager entdeckt. Vom Lager aus kontrollierten die Römer in der Zeit von 11 bis 7 vor Christus den Fluss-Übergang über die Lippe - und damit eine der wichtigsten logistischen Landmarken der römischen Eroberer. Die Archäologen fanden Keramik, Münzen, Gewandspangen und wiesen einen Graben rund um das Lager sowie...

  • Haltern
  • 26.10.11
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.