Naturschutzaktion in Südtirol
PGU nimmt an Graffiti-Wettbewerb in Bozen teil

Mit ihrem Graffiti setzen (v.l.) Nils Schejok, Niklas Schendzielorz, Miguel Ribeiro Rodrigues und Lennard Weigner ein deutliches Zeichen gegen Wasserverschwendung in der Bozener Innenstadt. Foto: PGU
  • Mit ihrem Graffiti setzen (v.l.) Nils Schejok, Niklas Schendzielorz, Miguel Ribeiro Rodrigues und Lennard Weigner ein deutliches Zeichen gegen Wasserverschwendung in der Bozener Innenstadt. Foto: PGU
  • Foto: PGU
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Der Deutsch-Leistungskurs (Q2) des Pestalozzi Gymnasiums Unna (PGU) war während der Studienfahrt in Bozen. Dort wurde fast zeitgleich vom „Dachverband Umwelt und Naturschutz in Südtirol“ der alljährliche Graffiti-Wettbewerb ausgerichtet – in diesem Jahr zum Thema „Acqua-Wasser“.

Teilgenommen haben neun internationale Graffiti-Künstler und eine Bozener Schule. Da die Erstellung der Werke am Wochenende vor der Ankunft des Leistungskurses stattfand, wurde eine gute Alternative gefunden: Die Schüler durften außer Konkurrenz teilnehmen und sich auf diese Weise präsentieren.

Als UNESCO-Schule war die Ausgestaltung des Motivs klar. Es sollte um den sparsamen Umgang mit der Ressource „Wasser“ gehen. Der Entwurf von Miguel Ribeiro Rodrigues stellt zum einen den Hilfeschrei bei unnützer Verschwendung von Wasser dar, zum anderen machen die Plastikflaschen auch die Plastikvermüllung der Erde, insbesondere der Meere, deutlich. Zusammen mit Nils Schejok, Niklas Schendzielorz und Lennard Weigner realisierte das Viererteam den Entwurf auf einer 3  x 2,2 Meter großen Leinwand.

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.