Erlös des Ladies Fashion Markts kommt neuen Rehasport-Angeboten zugute

Für Susanne Werbinsky (r.) ist der Ladies Fashion Markt nicht nur ein Top-Event für alle Schnäppchenjäger, sondern auch ein Beispiel für gelebten Umweltschutz.
  • Für Susanne Werbinsky (r.) ist der Ladies Fashion Markt nicht nur ein Top-Event für alle Schnäppchenjäger, sondern auch ein Beispiel für gelebten Umweltschutz.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Shoppen, schlemmen, spenden – alles für gute Zwecke und im Sinne der Nachhaltigkeit.

Vom Erlös des 7. Ladies Fashion Markt des HSC-Gesundheitssports werden auch die neuen Reha-Sportangebote für Kinder und Jugendliche unterstützt. Initiiert und organisiert wurde das Eldorado für alle Schnäppchenjäger von HSC-Gesundheitssport-Chefin Susanne Werbinsky und ihrem Team. An insgesamt 27 Ständen in der Rausinger Halle konnten alle Besucher des ultimativen Shopping-Erlebnisses für die Region ihre ganz persönlichen „Schnapper“ an gut erhaltenen Marken- und Designerartikeln, Schuhe, Handtaschen, Schmuck, Vintage- und Sportmode sowie Accessoires machen.

Für Susanne Werbinsky ist der Ladies Fashion Markt, bei dem sich auch so mancher Mann blicken ließ, auch aus der Sicht der gelebten Nachhaltigkeit wichtig. „Der Wiederverkauf von Kleidung sowie generell der Re- und Upcycling-Trend von Kleidung ist eine nachhaltige Antwort darauf, wie das Wegwerfen von Kleidung und damit das Verschwenden von Ressourcen minimiert werden kann“, so Werbinsky.

Nicht nur die Schnäppchenjäger konnten sich freuen, auch und gerade drei anerkannte und beliebte Holzwickeder Institutionen kamen auf ihre Kosten. Der Verein „Wir für Holzwickede“ war mit einem Büchermarkt vertreten. Auch das Sozialkaufhaus „Kaufnett“ an der Bahnhofstraße konnte sich freuen. Kleidung, die keine Abnehmer fand, wurde auf freiwilliger Basis der Aussteller an „Kaufnett“ gespendet. Dort werden die sehr gut erhaltenen Kleidungsstücke nun verkauft. 

Kinder und Jugendliche brauchen ausreichend Bewegung für eine gesunde Entwicklung des Körpers. Ein neuer Kurs aus dem Bereich der orthopädischen Reha-Therapie für Kinder bzw. Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren soll helfen. Kursinhalte und Schwerpunkte werden dem Alter entsprechend von einer qualifizierten Rehasport-Übungsleitern umgesetzt. Für die Teilnahme an dem Kurs ist eine Verordnung eines Hausarztes oder Kinderarztes (Verordnung Formular 56) nötig. Bei ausreichender Teilnehmerzahl findet der Kurs ab sofort um 18.15 Uhr im Übungsraum der Geschäftsstelle an der Hauptstr. 47 in Holzwickede statt. Weitere Informationen erteilt Susanne Werbinsky unter 02301 9450377.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen