Starker Auftritt der Athleten vom TV Unna beim Fronleichnamssportfest

Mit einer starken Teamleistung überzeugten (v.l.) Laura Arendt, Mia Lüth, Lilly Hemcke, Hannah Kalle beim Fronleichnam-Sportfest in Bönen.
2Bilder
  • Mit einer starken Teamleistung überzeugten (v.l.) Laura Arendt, Mia Lüth, Lilly Hemcke, Hannah Kalle beim Fronleichnam-Sportfest in Bönen.
  • Foto: TVU
  • hochgeladen von Lokalkompass Unna/Holzwickede

Einen erfolgreichen Auftritt legte das 20-köpfige Leichtathletik-Team des TV Unna beim diesjährigen Fronleichnams-Sportfest in Bönen hin. Gute zwei Wochen nach den Kreismeisterschaften konnten zahlreiche Athleten und Athletinnen ihre persönlichen Bestleistungen noch einmal steigern und bei teilweise großen Teilnehmerfeldern in den verschiedenen Wettbewerben viele Plätze auf dem Siegertreppchen erobern.

Einen Sahnetag erwischte die zweifache Kreismeisterin Lilli Hemcke in der Altersklasse der 10-jährigen Mädchen. So steigerte sie ihre Hochsprungleistung gleich um 10 cm auf 1,26 Meter. Während des Hochsprungwettbewerbs, der sich verzögert hatte, sprang sie mal eben im Weitsprung auf die Siegesweite von 4,06  Meter. Auch das Ballwerfen gewann sie mit persönlicher Bestleistung. Im 50-Meter-Sprint wurde sie hinter ihrer Trainingspartnerin Mia Lüth Zweite in guten 8,21 Sekunden. Mia Lüth siegte neben dem Sprint (überragende 7,89 Sekunden) auch noch über die 800 Meter in 3:09,42 Minuten. Im Weitsprung belegte sie mit 3,96 Meter hinter Lilly knapp geschlagen den zweiten Platz.

Eine gute Leistung zeigte auch Milla Weidner mit 3:15,20 Minuten über die 800 Meter. Die 11-jährige Hannah Kalle gewann den 50-Meter-Lauf ihrer Altersklasse mit neuer Bestleistung von 7,73 Sekunden überlegen vor dem Rest des Feldes. Auch im Weitsprung erzielte sie mit 4,02 Meter eine neue Bestleistung. Erstmals nahm sie am Hochsprung-Wettbewerb teil und zeigte mit übersprungenen 1,17 Meter auch hier ihr Potential.

Bei den 10-jährigen Jungen war Andreas Schmitmann am erfolgreichsten. Die 800 Meter gewann er in persönlicher Bestleistung von 2:55,80 Minuten. Im 50-Meter-Sprint belegte Andreas knapp geschlagen den 2. Platz. Im Weitsprung verfehlte er seine Bestleistung mit 3,80 Meter nur um 10 cm und wurde Dritter. Trainingskollege Moritz Wulf lag mit 8,21 Sekunden im Sprint und 3,70 Meter im Weitsprung nur knapp dahinter. Auch Mika Plattner konnte mit neuen Bestleistungen in 4 Disziplinen überzeugen.

Mit einer starken Teamleistung überzeugten auch die 12-jährigen Mädchen. Hannah Rauscher gewann mit Bestleistung den 75-Meter-Sprint in 11,19 Sekunden. Erstmals trat sie im Hochsprung (1,25 Meter) und im Speerwurf (16,98 Meter) an und überzeugte mit jeweils zweiten Plätzen. Da konnte sie leicht verschmerzen, dass sie in ihrer Paradedisziplin Weitsprung mit 3,64 Meter weit hinter ihren Möglichkeiten blieb. Hier sprang Vereinskollegin Leah Mast mit 4,01 Meter nur um 1 cm geschlagen auf den zweiten Platz. Erstmals trat Leah im Kugelstoßen an und gewann den Wettbewerb gleich mit 6,51 Meter. Gute Leistungen zeigten Cara Weidner und Emma Funke im 800-Meter-Lauf. Cara wurde mit 3:14,92 Minuten Zweite vor Emma mit 3:25,42 Minuten. Cara Weidner und Hannah Schröer versuchten sich erstmals im Speerwerfen und zeigten, dass sie das neue Wurfgerät zunehmend besser in den Griff bekamen.

Die 13-jährige Sina Schulz konnte sich über ihre Speerwurfleistung von 16,64 Meter freuen, mit der sie in ihrer Altersklasse Zweite wurde. Im Kugelstoßen erzielte sie 6,09 Meter. Rabea Menne (W14) belegte im 100-Meter-Lauf mit guten 14,10 Sekuden den 3. Platz.

Auch die Seniorinnen nutzen die Gelegenheit für Leistungstests vor den Meisterschaften. Claudia Schulte überzeugte im Speerwurf (27,32 Meter) und im Weitsprung mit 4,09 Meter. Tanja Tejero-Jurksas (beide W45) konnte mit ihrer Weitsprungleistung (3,84 Meter) ebenfalls zufrieden sein, wie auch mit dem Speer. Maria Wolff (W50) zeigte im Kugelstoßen wieder aufsteigende Form (9,58 Meter).

Bildunterschrift:
1. v.l. Laura Arendt, Mia Lüth, Lilly Hemcke, Hannah Kalle
2. Lilli Hemcke

Mit einer starken Teamleistung überzeugten (v.l.) Laura Arendt, Mia Lüth, Lilly Hemcke, Hannah Kalle beim Fronleichnam-Sportfest in Bönen.
Die Kreismeisterin Lilli Hemcke steigerte ihre Leistungen beim Sportfest in Bönen.
Autor:

Lokalkompass Unna/Holzwickede aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.