Demo gegen Forensik trotz Dauerregens

Trotz strömenden Regens kamen mehr als 300 Menschen am Sonntagabend auf der Kleinen Höhe zusammen, um gegen die geplante forensische Klinik zu demonstrieren. Mit Fackeln, Kerzen, Taschenlampen und anderen Leuchtmitteln bildeten sie eine Menschenkette, um den Flächenverbrauch darzustellen. Die Bürgerinitiative "Kleine Höhe" möchte, dass die Forensik an anderer Stelle in Wuppertal auf einem landeseigenen Grundstück errichtet wird und das die Kleine Höhe als Teil eines bedeutenden Grünzugs freigehalten wird. Abgesehen davon ist die Erschließung der landwirtschaftlichen Flächen für eine Bebauung außerordentlich aufwändig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen