Vom Außenspiegel am Kopf getroffen
Fußgänger aus Weeze (53) lebensgefährlich verletzt

WEEZE.  Ein 53 Jahre alter Mann aus Weeze ist bei einem Verkehrsunfall heute Morgen lebensgefährlich verletzt worden. Eine Passantin sowie Autofahrer waren gegen 8.15 Uhr auf der Gocher Straße (B9) auf den auf dem Radweg im Bereich der Rampenbrücke sitzenden Mann aufmerksam geworden und hatten einen Rettungswagen alarmiert. Noch bevor dieser eintraf, sprang der Mann auf und lief wenige Meter weiter und dann auf die Fahrbahn. Dort wurde er vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Kleintransporters der niederländischen Feuerwehr am Kopf getroffen. Hierdurch erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Duisburg gebracht werden.

Der Kleintransporter wurde sichergestellt. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet. Die B9 war bis drei Stunden in beiden Richtungen voll gesperrt.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.