Flugzeugabsturz in den Ruhrwiesen forderte fünf Todesopfer

Das Kleinflugzeug stürzte in die Ruhrwiesen bei Wickede gegenüber dem Schafstall Pieper. Foto: Andreas Dunkler
  • Das Kleinflugzeug stürzte in die Ruhrwiesen bei Wickede gegenüber dem Schafstall Pieper. Foto: Andreas Dunkler
  • hochgeladen von Peter Benedickt

Ein Kleinflugzeug stürzte am Dienstag, 27. August, gegen 17 Uhr in die Ruhrwiesen in Fröndenberg. Das Flugzeug war von der Nordseeinsel Langeoog kommend im Anflug auf den Flughafen Arnsberg - Menden (Echthausen). Durch den Aufprall hatte sich die Maschine überschlagen und wurde völlig zerstört. Für den Piloten und vier Insassen kam jede Hilfe zu spät, sie verstarben noch am Unfallort.

Familie aus Arnsberg wurde Opfer des Unglücks

Im Flugzeug befanden sich neben dem erfahrenen 59-jährigen Piloten eine siebenköpfige Familie aus Arnsberg, Mutter und Tochter im Alter von 72 und 34 Jahren sowie zwei Kinder im Alter von 15 und 5 Jahren. Zwei weitere Kinder im Alter von 7 und 4 Jahren sowie ein 16 Monate altes Kleinkind wurden teilweise schwer verletzt mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht .

Die Ursache ist noch immer ungeklärt

Die Absturzursache ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen wollen unmittelbar vor dem Geschehen Motoraussetzer der Maschine wahrgenommen haben.
Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) nahm noch in der Nacht des Unglücks erste Spurensicherungen vor. Gleichzeitig wurden im Institut für Rechtsmedizin Dortmund die Untersuchungen fortgesetzt und die Opfer obduziert.

Einen weiteren Beitrag zu den dramatischen Ereignissen gibt es HIER

Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen