Bundesliga: Heimauftakt gegen VFL Oythe
RC Sorpesee wieder am Start

Brauchen die volle Konzentration zum ersten Heimspiel der Saison: Die erste Damenmannschaft des Ruderclub Sorpesee 20/21. Foto: privat
  • Brauchen die volle Konzentration zum ersten Heimspiel der Saison: Die erste Damenmannschaft des Ruderclub Sorpesee 20/21. Foto: privat
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

„Da haben wir den Startschuss in Essen nicht richtig gehört und sind nicht explosiv aus den Blöcken gekommen“, so fasste Coach Julian Schallow den Bundesligaauftakt des RC Sorpesee zusammen.
Dass mit der ausbaufähigen Leistung am Ende ein sehr frustrierendes 0:3 zu Buche stand, musste die Mannschaft erst einmal verdauen. Mit Blick auf den Auftakt in eigener Halle ist dies wohl gelungen. Am Ende sei ja auch nichts schöner als vor den eigenen Fans in Aktion zu treten.
Die Gegner am kommenden Sonntag, 20. September, 16 Uhr, in der Sporthalle des Schulzentrums Sundern (Berliner Straße 45, Schulzentrum Sundern) sind dabei allerdings keine geringeren als die Volleyballerinnen des VFL aus Oythe.
Das Team um Trainer Ali Hobst ist Dauergast in Liga 2 und in vielen Meisterschaften auch schon ganz oben mit dabei gewesen. In der kurzen Bundesligahistorie des RCS gab es gegen die Gäste ausnahmslos deutliche Niederlagen und keine Punkte.
Für die Fans heißt es diesmal: vorab anmelden, einen der begehrten Plätze sichern und freuen, dass es endlich wieder los geht mit Volleyball am Sorpesee. Nähere Infos per E-Mail bei: julian.schallow@ips.tu-dortmund.de

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen