Kundenstopper

"Kundenstopper" beispielhaft

Ein düsterer, nebeliger Morgen im vergangenen dunklen Dezember 2019 sowie die noch nicht vollständig wiedererlangte Sehkraft nach einer Augenoperation trübten meine Sicht. Ich ging durch die Fußgängerzone in Richtung Marktplatz. Unvermittelt stieß mein Knie gegen etwas Festes, Blechernes. Da hatte ich eine Werbetafel übersehen, die hier und da in Form eines Klappaufstellers, etwa hüfthoch vor Geschäften stehen. Umgangssprachlich auch als „Kundenstopper“ bekannt. Laut „Wikipedia“ verfolgen sie vorrangig das Ziel, „den Erstkontakt mit dem Kunden, auch Laufkunden...“ herzustellen. „Kundenstopper“. Eine treffende Bezeichnung. Im wahrsten Sinne des Wortes!
I

Die weisen, unterschiedlich struktuierten  Markierungen auf Gehwegen und andere Hilfsmittel für Sehbehinderte beurteile ich jedenfalls nun mit „anderen Augen“.

Autor:

Udo Watzdorf aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen