Kommunalwahlen 2020 in Xanten

Bis 1999 leitete der „Stadtdirektor“ die Verwaltung in Xanten. Er war zudem Vertreter in allen Rechts-und Verwaltungsangelegenheiten und mußte für diese Aufgabe fachlich qualifiziert und beruflich erfahren sein. Seit der Kommunalwahl am 12. 09. 1999 wird der Stadtdirektor durch ein hauptamtlichen Bürgermeister ersetzt.  Fachliche Qualitätssanforderungen werden, wie bei dem Stadtdirektor, nicht verlangt. Der Gesetzgeber geht in einer Demokratie davon aus, dass die Wählerinnen und Wähler in einer Direktwahl beurteilen können, wer von den Kandidaten die beste Eignung, Befähigung und Erfahrung mitbringt.
Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Xanten bieten sich mehrere Kandidaten für diese Position an. Positiv ist, sie haben nun wirklich eine Auswahl. Nahezu Alle erheben u. a. durch verschiedene ehrenamtliche oder berufliche Tätigkeiten eine Anspruch auf das Amt eines Behördenleiters der Stadtverwaltung. Andererseits hat der ehemalige Stadtdirektor, Herr Trauten, ohne Direktwahl durch die Bürger, nachvollziehbar einen sehr guten „Job“ gemacht.
Nebenbei bemerkt, er war kein Xantener. Trotzdem gelang es ihm das verträumte Xanten in eine Stadt von überregionaler Bedeutung zu führen. Er hat die Basis für die touristische Entwicklung der Stadt gelegt und sich u.a. vehement für den Ausbau des Archäologischen Parks eingesetzt.
Da bleibt die Hoffnung, dass sich unter den jetzigen Kanditaten und Kanditatinnen eine(r) mit ähnlichen Qalitäten für diese Spitzenposition befindet und gewählt wird.

Sie stehen immer noch, die Warnschilder, die auf die Gefahren in dem Waldstück „ Hees „ in Xanten hinweisen. Heut eine Erinnerung an den erfolgreichen Stadtdirektor Trauten.

Autor:

Udo Watzdorf aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen