Leserbrief von Herrn Roters im "Xantener" vom 9. September 2020
Xantener Leser empört über "getarnte Wahlempfehlung"

Xantener Leser empört über "getarnte Wahlempfehlung".
  • Xantener Leser empört über "getarnte Wahlempfehlung".
  • Foto: Motage: Dibo
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

"Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Ausgabe des „Xanteners“ vom 9. September 2020 habe ich den auf Seite 6 abgedruckten Leserbrief des Herrn Roters gelesen.
Ich darf Ihnen sagen, dass ich über den Abdruck einer solchen Zuschrift am 9. September, vier Tage vor der Kommunalwahl, doch einigermaßen erstaunt - und eigentlich auch empört - bin. Das ist nicht einfach ein Leserbrief; das ist unverhohlene Wahlreklame für einen namentlich genannten Kandidaten, nämlich Hern Görtz von der CDU, den bisherigen Xantener Bürgermeister, zu dem es, Herrn Roters zufolge, keine Alternative gibt.
Selbstverständlich ist es jedem unbenommen, seine Meinung zum Thema zu äußern. Selbstverständlich geben Leserbriefe „nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder“.", schreibt Christian Dijkstal aus Xanten.

"Ob aber eine Zeitung wie der „Xantener“ sich dazu hergeben sollte, eine derart tendenziöse Äußerung, eine als „Leserbrief“ getarnte Wahlempfehlung, so knapp vor dem Wahltag ins Blatt zu übernehmen, scheint mir doch fraglich. Jede Anzeige, jeder werbende redaktionelle Text ist als „Anzeige“ zu kennzeichnen; die Wahlwerbespots der Parteien, die vor den Bundestagswahlen regelmäßig im Fernsehen gesendet werden („Für den Inhalt der Spots sind ausschließlich die Parteien verantwortlich.“), werden eindeutig als Wahlwerbespots ausgewiesen -und hier nutzt jemand das Forum „Leserbrief“ zur eindeutigen Werbung für einen Kandidaten, die Sie unkommentiert in die Zeitung übernehmen.
Damit Sie mich nicht missverstehen: Es geht mir nicht um die Person des Herrn Görtz oder um die Partei, der er angehört. Mir würde das beim Kandidaten der SPD, der Grünen und aller anderen Parteien genauso sauer aufstoßen. Mir geht es um die Sache selber. Den Abdruck einer Zuschrift dieses Inhalts finde ich ausgesprochen ungeschickt und ärgerlich.", so Christian Dijkstal.

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Zuschriften sind willkommen, aber wir behalten uns Kürzungen vor. Anonyme Zuschriften werden nicht veröffentlicht. Schreiben Sie an: Redaktion Der Weseler/Der Xantener, E-Mail: redaktion@derweseler.de

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen